Der neue BMW M2 Coupé

Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Der neue BMW M2 Coupé

Die Automobilerotiker unter Ihnen werden es kaum ertragen können. Die Zeit bis zum Frühjahr 2016. Dann erscheint nämlich ein BMW, der wirklich als sportlich bezeichnet werden kann. BMW gibt bereits jetzt auf seiner Website einen exklusiven Ausblick auf das neue BMW M2 Coupé. Ein muskulöses Kraftpaket für echte Rennsportfreunde. Das kleine Sportcoupé ist schnell und verhältnismäßig teuer. Für relativ „wenig“ Auto wir absolut viel Geld fällig. BMW ruft ca. 56.000 Euro Grundpreis auf. Dafür hat das „bisschen Auto“. Dann aber ganz schön Biss.

Optisch ein Hingucker und unter der Haube ein Monster.

Der BMW M2 ist optisch eine Augenweide. Markantes und muskulöses Design wurde hier zu einer außergewöhnlichen Aerodynamik kombiniert. Unverwechselbar BMW aber dennoch etwas ganz Besonderes. Auf den ersten Blick wird bereits klar: Das ist ein Monster! Parallelen zum BMW 1er Coupé auf dessen Basis er fußt, sind schnell vergessen. Hier kommt etwas Neues, dass wird direkt deutlich.

Starkes Heck!

Der neue BMW M2 hält auch leistungsmäßig das, was er von seinem Äußeren her verspricht. Das Aggregat des BMW leistet 370 PS bei 500NM  und sprintet von 0 auf 100km/ h in nur 4,3 Sekunden. In einem Werbevideo gibt BMW an , dass das Sportcoupé die Nordschleife in 7,58 Sekunden umrundet haben soll. Da wird vor allem bei BMW Fans das „WILL ICH HABEN“ Gefühl zu Tage treten.

Zu bekommen ist „der Gerät“ ab Frühjahr beim freundlichen BMW Händler Ihres Vertrauens. BMW holt hier deutlich im Segment rund um die Mercedes CLA AMG Modelle auf. Die Zielgruppe dürfte jedenfalls die gleiche sein. Wobei man konstatieren darf, dass Mercedes Fans sich nicht unbedingt für einen BMW interessieren dürften und umgekehrt. Allerdings hat der BMW etwas mehr Hubraum als der Mercedes CLA AMG.

Der steht bei Autofreunden letztlich etwas in der Kritik, weil man der Meinung ist Haustuner AMG habe den kleinen Motor zu stark „aufgeblasen“ , was langfristig zu Motorschäden führen könnte. Mercedes wiegelt die Kritik ab und verweist auf den Trend zum Downsizing.

Die Ingenieure bei BMW scheinen keine Lust auf Diskussionen zu haben und ließen dem Motor etwas mehr Luft. Schließlich soll ja eines nicht vergehen und das ist die Freude am Fahren.

Homepage des BMW M2 Coupé bei BMW

Fotos: BMW AG


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei