Anzeige

Derzeit berichten vermehrt Chevrolet-Fahrer von einer defekten Zündspule bei ihrem Chevrolet Cruze aus dem Baujahr 2008. Zunächst waren lediglich ein erhöhter Kraftstoffverbrauch sowie ein schlecht laufender Motor bemerkbar. Nachdem vermehrt beim Chevrolet Cruze die Motorkontrollleuchte aufleuchtete, entschieden sich einige Chevrolet-Fahrer den Fehlercode des Chevrolet Cruze auslesen zu lassen.

Defekte Zündspule kann negative Auswirkungen auf die Zylinder haben

Das es sich bei dem Defekt um eine defekte Zündspule bei ihrem Chevrolet Cruze handelt, ist oftmals nicht zu identifizieren. Oftmals vermuten die meisten Chevrolet-Fahrer ein defektes Kabel oder einen Kurzschluss. Mit Hilfe der Fehlercodeauslesung in einer Fachwerkstatt ihres Vertrauens können Sie herausfinden, ob der Defekt an der Zündspüle liegt. Oftmals ist eine defekte Zündspule eine Materialermüdung oder es handelt sich in den seltensten Fällen um einen Materialfehler. Ignorieren Sie als Chevrolet-Fahrer die defekte Zündspule bei ihrem Chevrolet Cruze kann der Defekt Auswirkungen auf die Zylinder haben.

Garantiezeitraum des Chevrolet Cruze nutzen

Sofern Sie sich in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie als Chevrolet-Fahrer ihre Fachwerkstatt aufsuchen und den Defekt beheben lassen. Sobald Sie jedoch eigenständig versuchen die Zündspule bei ihrem Chevrolet Cruze auszutauschen und leider zu wenig Ahnung von der Technik des Chevrolet Cruze haben, können Sie den Defekt verschlimmern. In diesem Fall wird ihre Fachwerkstatt keine Reparatur auf Garantieleistung übernehmen.

Anzeige

Zurzeit berichten unterschiedliche Chevrolet-Fahrer von einer defekten Einparkhilfe bei ihrem Chevrolet Captiva aus dem Baujahr 2012. Während der Rückwärtsgang eingelegt wird, erscheint die Warnleuchte auf und signalisiert dem Chevrolet-Fahrer eine defekte Einparkhilfe.

Lediglich Sensoren des Chevrolet Capitiva putzen

Eine defekte Einparkhilfe kann unterschiedliche Ursachen haben. Besonders bei regnerischen und schlechten Wetterverhältnissen kann Schmutz von der Straße durch die Fahrt aufgewirbelt werden, sodass die Sensoren schneller verschmutzen. Diese können Sie zunächst an ihrem Chevrolet Captiva äußerlich reinigen. Natürlich lässt sich jeder Fehler in einer Fachwerkstatt auslesen, der in einigen Fachwerkstätten jedoch kostenpflichtig ist.

Allerdings können Sie ihre Sensoren eigenständig überprüfen. Halten Sie ihren Finger leicht auf die Sensoren des Chevrolet Captiva, sofern Sie als Chevrolet-Fahrer ein leichtes Pulsieren oder ein leises Knacken hören, ist der Sensor noch funktionstüchtig. In Ihrer Fachwerkstatt können die Sensoren der Einparkhilfe natürlich ausgetauscht werden.

Garantiezeitraum beachten

Sofern Sie sich mit ihrem Chevrolet Captiva noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie als Chevrolet-Fahrer ihre Fachwerkstatt aufsuchen. Diese kann sich ihrem Defekt ausgiebig und professionell widmet, sodass keine zusätzlichen Kosten auf Sie zukommen sollte. Sobald Sie jedoch eigenständig an ihrem Chevrolet Captiva herumschrauben, kann ihre Fachwerkstatt jedoch eine Reparatur im Garantiefall verweigern.

Anzeige

Besitzer des Ibiza berichten von defekter Servolenkung

Derzeit berichten vermehrt Seat-Fahrer von einer defekten Servolenkung bei ihrem Seat Ibiza aus dem Baujahr 2005. Der Defekt ist jedoch immer nur in Intervallen festzustellen und nach mehrfachem Neustart oftmals verschwunden. Nichts desto Trotz leuchtet zwischenzeitlich die Motorkontrollleuchte auf und warnt den Fahrer vor dem Ausfall der Servolenkung.

Der Ausfall einer Servolenkung kann nun unterschiedliche Ursachen haben. Zum einen können Sie als Seat-Fahrer die Kabelstränge eigenständig untersuchen und einen möglichen Kabelbruch oder ein eingeklemmtes Kabel finden. Zum anderen können Sie ihre Fachwerkstatt aufsuchen und den Fehlercode auslesen lassen. In einzelnen Fällen wird die Lichtmaschine oder die Startbatterie ausgetauscht, um einen möglichen Kurzschluss zu vermeiden.

Zudem können Sie bei Ihrem Seat Ibiza die Lenkflüssigkeit überprüfen und müssen diese möglicherweise auffüllen. Eine weiter Ursache für eine defekte Servolenkung kann die elektronische Pumpe sein, diese kann die Fachwerkstatt ihres Vertrauens ebenfalls elektronisch auf einen Defekt hin untersuchen. Sofern Sie als Seat-Fahrer handwerklich begabt sind, können Sie sich an den Ausbau der Servopumpe begeben. Achten Sie hierbei auf die richtige Codierung beim Einbau der neuen Servopumpe. Zudem sollte überprüft werden, ob sich Luft im System der Servolenkung befindet. In einzelnen Fällen hat bereits das Entlüften der hydraulischen Lenkung geholfen.

Garantiezeitraum Ihres Seat Ibiza beachten

Sobald Sie sich mit Ihrem Seat Ibiza jedoch noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie die Überprüfung des Fehlercodes oder Austausch von sämtlichen Kabelsträngen oder der Servopumpe eine Fachwerkstatt erledigen lassen. Andernfalls könnte Ihre Fachwerkstat eine Reparatur auf Garantieleistung verweigern, da Sie als Bastler einen größeren Schaden anrichten können.

Anzeige

Zurzeit berichten vereinzelnde Seat-Fahrer von einer defekten Zentralverriegelung bei ihrem Seat Leon 1M. Der Defekt ist gerade für Seat-Fahrer und ihre Fachwerkstätte nicht unbekannt und oftmals liegt die Ursache am Türschloss oder defekten Kabelsträngen.

Lediglich der Kofferraum öffnet sich beim Seat Leon 1M

Im Grunde liegt der Defekt nicht im gesamten Türschloss, sondern im Microschalter, der in vielen Fällen defekt ist. Nun lässt sich mit dem Schlüssel mit der Zentralverriegelung jedoch nur der Kofferraum öffnen. Sobald man die Türen manuell öffnen möchte, öffnet sich die jeweilige Tür und der Kofferraum. Nun kann es sich um eine Fehlschaltung oder einen Kabelbruch handeln, genau kann man diesen Defekt bei ihrem Seat Leon 1M nun jedoch nicht orten. Im Zweifel können Sie eigenständig alle Leitungen und Sicherungen überprüfen.

Die Hauptsicherung befindet sich im Armaturenbrett, die die Gepäckraumbeleuchtung, die Zentralverriegelung und die elektrischen Fensterheber steuert. Ist diese Defekt oder ein Kabel gebrochen, muss diese Hauptsicherung natürlich ausgetauscht werden. Am besten suchen sie als Seat-Fahrer eine Fachwerkstatt auf und lassen den Fehlercode ihres Seat Leon 1M auslesen, um den Defekt präzise definieren zu können.

Garantiezeitraum bedenken

Sofern Sie sich als Seat-Fahrer mit ihrem Seat Leon 1M noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten sie jedoch sämtliche Reparaturen durch eine Fachwerkstatt durchführen lassen. Andernfalls kann ihre Fachwerkstatt, bei eigenständigen verpfuschten Reparaturen, eine Reparatur als Garantie-Leistung verweigern.

Anzeige

Seit geraumer Zeit berichten diverse Suzuki-Fahrer von einem defekten Katalysator bei ihrem Suzuki X4 1.6 aus dem Baujahr 2006 mit einer Fahrleistung von 80.000 km. Einen defekten Katalysator kann jedoch erst aufgrund einer Fehlerdiagnose bestimmt werden. Zunächst ist lediglich das Aufleuchten der Motorkontrollleuchte ersichtlich.

Rückrufaktion für den Suzuki X4 1.6?

Den Fehlercode können Sie als Suzuki-Fahrer in einer Fachwerkstatt ihres Vertrauens auslesen lassen. Anschließend kann Ihnen die Fachwerkstatt ein weiteres Vorgehen zur Behebung des Defektes bei ihrem Suzuki X4 1.6 vorschlagen. Zudem ist zu erwähnen, dass vor geraumer Zeit eine Rückrufaktion von Suzuki unternommen wurde, um den Katalysator austauschen zu können. Hierbei handelt es sich jedoch nur um bestimmte Modelle und den Austauscht des zweiten Katalysators im Mittelrohr, sodass nicht ausschließlich Ihr Suzuki X4 1.6 davon betroffen sein muss. Da dieser Defekt vermehrt aufgetreten ist, empfehlen einige Suzuki-Fahrer den Fächerkrümmer inklusive Vorkat auszutauschen. Dies sollte den Defekt beheben. Andernfalls können bei einem Austausch eines Katalysators in einer Fachwerkstatt mit einem finanziellen Aufwand zwischen 1300€ und 1500€ rechnen.

Beachten Sie als Suzuki-Fahrer den Garantiezeitraum

Sofern Sie sich mit ihrem Suzuki X4 1.6 noch in einem Garantiezeitraum befinden sollte, suchen Sie ihre Fachwerkstatt auf und lassen den Defekt mit Hilfe Garantieleistung beheben. Ersatzteile für ihren Suzuki X4 1.6 findet man zudem oftmals über diverse Foren, um den Defekt eigenständig beheben zu können und Kosten zu minimieren.

Anzeige

Derzeit berichten vereinzelte Chrysler-Fahrer von defekten Fensterhebern bei ihrem Chrysler 300c. Die Fensterheber lassen sich nicht mehr herunterfahren und eine manuelle Bedingung ist nicht möglich, sodass sich die Fenster im Chrysler 300c nicht mehr öffnen lassen.

Motor des Fensterhebers beim Chrysler 300c defekt?

Zunächst können Sie als Chrysler-Fahrer die Fehlermeldung in einer Fachwerkstatt ihres Vertrauens auslesen lassen. In vereinzelten Fällen wurde die Vermutung geäußert, dass der Motor des Fensterhebers defekt ist und ausgetauscht werden muss. Dies ist nur der Fall, wenn keines der vier Fenster zu öffnen ist. Sind nur zwei Fenster nicht zu öffnen, muss der Defekt eine andere Ursache haben. Zunächst können Sie die Fensterverkleidung bei den defekten Fensterscheiben entfernen und die Kabelstränge überprüfen. Möglicherweise handelt es sich lediglich um einen Wackelkontakt, den sie eigenständig an ihren Chrysler 300c beheben können. In vereinzelten Fällen kann es sich jedoch auch um Schmutz oder feine Sandkörner handeln, die die Fensterscheibe verkeilen und so ein Herunterfahren erschweren oder sogar ganz blockieren. Verschmutzungen können besonders in sandigen Regionen oder im Urlaub eine Ursache für ihre defekten Fensterheber sein.

Garantiezeitraum beachten.

Sofern Sie sich als Chrysler-Fahrer mit ihrem Chrysler 300c in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie natürlich ihre Fachwerkstatt aufsuchen und den Defekt durch eine Garantieleistung beheben lassen. Bedenken Sie jedoch, dass eine eigenständige Reparatur einen größeren Schaden anrichten kann, sodass ihre Fachwerkstatt eine Garantileistung ablehnen kann.

Anzeige

Derzeit berichten vermehrt Porsche-Fahrer von einer defekten Klimaanlage bei ihrem Porsche 996 aus dem Baujahr 1999. Die Luft, die aus der Klimaanlage kalt herausströmen sollte, ist leider nur noch ein warmes Gebläse.

Kosten bei einer defekten Klimaanlage beim Porsche 996

Für eine defekte Klimaanlage gibt es unterschiedliche Ursachen. Zum einen sollten Sie als Porsche-Fahrer zunächst alle Leitungen und den Ölverlust untersuchen. Liegt kein äußerlicher Defekt vor, kann es sein, dass die Kühlflüssigkeit nach knapp zehn Jahren aufgebraucht ist und nachgefüllt werden muss. In diesem Fall schaltet sich die Klimaanalage automatisch ab, da sich zu wenig Kühlmittelflüssigkeit in der Klimaanlage ihres Porsche 996 befindet. In diesem Zusammenhang müssen sie einen Überprüfungstest durchführen lassen und die Kühlflüssigkeit nachfüllen lass, hierbei kann sich ein Betrag zwischen 65€ bis 80€ in ihrer Fachwerkstatt zusammen setzten.

Zum anderen könnte es sich ebenso um einen Steinschlag handeln, der die Kondensatoren getroffen hat. Diese müssten im Fall eines Steinschlages ausgetauscht und mit Kühlflüssigkeit befüllt werden. Hierbei liegen Sie für ihren Porsche 996 bei knapp 180€ und müssten noch die Einbaukosten und die Kühlflüssigkeit mit einrechnen. Im schlimmsten Fall muss ihre Klimaanlage im Porsche 996 komplett ausgetauscht werden, sodass Sie als Porsche-Fahrer mit einem Betrag zwischen 500€ bis 750€ rechnen müssen.

Fachwerkstatt aufsuchen

Bei einem Porsche aus dem Baujahr 1999 ist kaum noch mit einer Garantieleistung zu rechnen. Trotz alle dem gibt es Fachwerkstätte, die ihren Kunden einen außergewöhnlichen Service anbieten, sodass Sie als Porsche-Fahrer immer die Fachwerkstatt ihres Vertrauens aufsuchen sollten.

Anzeige



Derzeit berichten Honda-Fahrer von defekten Fensterhebern auf der Beifahrerseite ihres Honda R&S2000. Da sich diese lediglich elektronisch herunterfahren lassen, ist womöglich die Elektronik defekt.

Hebel zum Deaktivieren der Fensterheber?

Nun können sie als Honda-Fahrer zunächst die Verkleidung ihres Honda R&S2000 abnehmen und die Stromkabel nach einem Kabelbruch oder anderweitigen Defekten untersuchen. Natürlich können Sie nun als Honda-Fahrer mit einem Multimeter den Motor und den Schalter durchzumessen, um die präzise Ursache ihrer defekten Fensterheber herauszufinden. Zudem gibt es in einigen Honda R&S2000 einen Hebel, der das Runterfahren der Fenster verhindert. In diesem Fall sollten Sie als Honda-Fahrer einmal die Bedienungsanleitung lesen und überprüfen, ob Ihr Honda R&S2000 über so einen Hebel verfügt und wie dieser zu deaktivieren ist.

Garantiezeitraum ihres Honda R&S2000 nutzen

Sofern Sie sich mit ihrem Honda R&S2000 noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie diese Zeit nutzen und ihre Fachwerkstatt aufsuchen. Sobald Sie eigenständig an ihrem Honda R&S2000 herumgeschraubt haben, kann Ihre Fachwerkstatt eine Reparatur im Garantiefall verweigern, da Sie womöglich einen größeren Schaden angerichtet haben, als zuvor.

Anzeige

Derzeit berichten vereinzelte Porsche-Fahrer, dass das Zündschloss ihres Porsche 911 defekt ist. Seitdem sie diesen besitzen, ist der Porsche 911, aus dem Baujahr 2007, teilweise sehr schwer einzuschalten.

Die Kontaktplatte beim Porsche 911 einsetzen

Erfahrene Handwerker, können natürlich das Zündschloss eigenständig ausbauen und austauschen. Achten Sie jedoch darauf, dass sie einen originalen Rohling des Zündschlosses zu ihrem Porsche 911 bestellen, andernfalls kann es sein, dass ihr Porsche 911 diesen Rohling nicht anerkennt und demzufolge keine Reparatur möglich ist. Sobald der Rohling eigenständig ausgetauscht wurde treten allerdings Berichten zu Folge weitere Fehler auf. Beispielsweise fehle der Widerstand zum Anlasser, sodass der Schlüssel manuell aus der Position zurückgedreht werden muss. Dies bedeutet, dass der Porsche 911 nun kaum noch gestartet werden kann. In diesem Fall sollten Sie als Porsche-Fahrer die Kontaktplatte hinter dem Zündschloss überprüfen. Hierfür müssen Sie zunächst die Kabel abnehmen und die passenden zwei Schrauben herausdrehen. Anschließend müssen sie das Zündschloss nun von hinten einfetten und eine neue Kontaktplatte, die einzeln bestellt werden kann, einsetzten. Die Schrauben und das Kabel müssen schließlich wieder montiert werden. Hierbei benötigen Sie handwerkliches Fingerspitzengefühl, da diese Montage eine sehr filigrane Arbeit voraussetzt.

Garantiezeitraum beachten

Sofern Sie sich mit ihrem Porsche 911 noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie natürlich ihre Fachwerkstatt aufsuchen, bevor sie eigenständig an ihrem Porsche 911 herumbasteln. Andernfalls kann ihre Fachwerkstatt eine Reparatur auf Garantieleistung verweigern.

[Adsense-A]

Derzeit berichten vermehrt VW-Fahrer von einer defekten Höhenverstellung bei ihrem Fahrersitz des VW Tourans (1T) aus dem Baujahr 2013. Sobald sich der VW-Fahrer auf den Fahrersitz des VW Touran (1T) setzt, sinkt dieser ab. Obendrein verweigern derzeit viele Fachwerkstätte eine Reparatur auf Kulanz.

Neuen Fahrersitz, statt Reparatur

Eine eigenständige Reparatur ist sehr aufwendig und sollte nur durchgeführt werden, sofern Sie handwerklich begabt sind. Oftmals bieten unterschiedliche Autoverwerter gesamte Innenausstattungen an, sodass der ganze Sitz für wenig Geld erworben und eigenständig eigenbaut werden kann. Allerdings müssen Sie vermutlich den Bezugsstoff ändern und die Airbags tauschen. Nach Informationen zu folge, kostet eine Reparatur in einer Fachwerkstatt zwischen 350€ bis 450€.

Garantiezeitraum des VW Touran (1T) beachten

Falls Sie sich mit ihrem VW Touran (1T) noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie versuchen diesen Defekt als Garantiefall bearbeiten zu lassen. Bedenken sie, sofern Sie bereits an dem Fahrersitz herumgeschraubt haben und sich noch in einem Garantiezeitraum befinden, kann ihre Fachwerkstatt einen garantiefall ablehnen. Andernfalls müssen Sie eigenständig für die Kosten aufkommen.