Cayenne-Abgasmanipulation

Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Cayenne-Abgasmanipulation

Der Sportwagenhersteller Porsche stoppt den Verkauf seiner Cayenne Dieselmodelle und reagiert damit auf die neuesten Untersuchungen der US-amerikanischen Umweltbehörden. Der Verkaufsstopp des Geländewagens soll allerdings nur von temporärem Charakter sein, bis die Untersuchungen abgeschlossen sind.
Im Zuge des VW-Abgasskandals ist bekannt geworden, dass offenbar auch der Porsche Dieselmotor des Cayenne-Geländewagens mit manipulativer Software ausgestattet ist.

Bis zur Klärung dieser Vorwürfe hat sich Porsche nun aus eigenem Antrieb dazu entschieden den Handel mit dem Geländewagen in den Staaten auszusetzen. Betroffen sein sollen alle Drei-Liter Motoren ab dem Baujahr 2014. Eine Nutzungseinschränkung soll es für die Porscheinhaber in den USA jedoch nicht geben. Die Autos könnten, so Porsche, ganz normal fortbewegt werden.

Software induziert falsche Emissionswerte wie bei VW Motoren.

In den USA gelten, wie im Zuge des Abgasskandals bekannt geworden ist, extrem penibele Abgasstandards. Wahrscheinlich um diese Standards möglichst kostengünstig für den Konzern zu erreichen entwickelte man bei VW eine Software, die erkennt, ob das betreffende Fahrzeug sich auf einem Abgas-Prüfstand befindet oder auf der Straße und passt die Motorleistung entsprechend den einzuhaltenden Emissionen dann entsprechend an. Vereinfacht gesagt handelt es sich hierbei um eine schwerwiegende Täuschung von Kunden und Behörden zu Lasten der Umwelt.
Die Fahrzeuge von Premiumherstellern wie Volkswagen, Audi und Porsche hätten derartige Manipulationen vermutlich nicht nötig. Auch die zu erwartenden Kosten durch die Manipulationen sind im Nachhinein sicherlich höher, als eine vernünftige Abgasvermeidung im Vorfeld gekostet hätte.
Die Hersteller streiten die Abgasmanipulationen zum Teil noch ab.
Die Hersteller haben die Vorwürfe, die Ihnen durch die Behörden gemacht wurden noch nicht vollumfänglich zugegeben. Nur Volkswagen hatte zuvor eingeräumt, dass es Unregelmäßigkeiten mit seinen 2 Liter Dieselmotoren gegeben hatte.

Gebrauchte Geländewagen im Ankauf, zumindest die von Porsche, dürften allerdings nicht besonders im Preis fallen. Für den Endkunden hat der Skandal letztlich noch keine Konsequenzen.

Foto: Wikimedia


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments