Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

TUV bietet Gebrauchtwagen Check

Foto: TÜV

Die Frage „Wieviel ist mein Gebrauchtwagen noch wert?“ ist die wohl brennendste Frage aller Gebrauchtwagenbesitzer. Leider, wie so oft im Leben, sind die oftmals einfachsten Fragestellungen, am schwierigsten zu beantworten. Die Frage nach dem Wert eines Gebrauchtwagens ist anhand vieler verschiender Kriterien zu ermitteln.

Und ganz nebenbei kommen dann auch immer noch ein paar subjektive Kriterien zum tragen. Den einen Verkäufer stört zum Beispiel das verkratzte Amaturenbrett überhaupt nicht, den Käufer aber schon, weshalb dieser Abschläge beim Preis machen möchte. Der Verkäufer aber sieht genau das nicht ein, weil er arumentiert, dass es den Wert des Gebrauchtwagens in keinster Weise mindere. Was nun? Der Ruf nach einer außenstehenden Instanz, die nicht nur aus dem Gefühl heraus, sondern entlang differenzierter Kriterien einen Katalog vorlegt mithilfe dessen man ein Gebrauchtwagen bewerten kann, liegt nahe.

TÜV legt Gütezertifikat vor

Rechtzeitig zum – für die Gebrauchtwagenbranche boomende – Frühjahr legt der TÜV Rheinland nun ein Gebrauchtwagen Zertifikat mit 120 Kriterien vor, dass vom Lack bis hin zur Klimaanlage relevante Merkmale eines Gebrauchtwagen abfragt und zu eine objektive Beurteilung des Fahrzeug Zustandes im Verhältnis zum Kaufpreis ermöglicht.

Gerade technisch weniger versierten potenziellen Käufern helfen die Fachleute in allen TÜV Rheinland-Prüfstellen mit diesem System weiter.

„Unsere Kfz-Spezialisten nehmen beim Gebrauchtwagencheck die Autos gründlich unter die Lupe. Es empfiehlt sich, die Prüfung mit der Hauptuntersuchung zu kombinieren“,

erklärt Steffen Mißbach, Kraftfahrtexperte von TÜV Rheinland, und ergänzt:

„Die Kosten betragen für beide Dienstleistungen rund 150 Euro.“

Gut angelegtes Geld, um auf Nummer sicher zu gehen und nicht übers Ohr gehauen zu werden.

Auch verheimlichte Unfallschäden deckt der TÜV auf

Neben den etwa 160 sicherheitsrelevanten Prüfpunkten bei der Hauptuntersuchung arbeiten die TÜV Rheinland-Profis eine Liste von weiteren rund 120 Kriterien ab. Dabei begutachten sie unter anderem den Zustand von Lack und Inneneinrichtung, messen die Lackdichte und checken die Spaltmaße, um möglichen Unfallschäden auf die Spur zu kommen, kontrollieren, ob Radio, Hi-Fi- und Klimaanlage, Navigationssystem und Sitzheizung funktionieren.
Schließlich beurteilen sie den Gesamtzustand des Fahrzeugs im Verhältnis zum geforderten Preis. Deshalb sollte die Probefahrt – vorausgesetzt, der Verkäufer ist damit einverstanden – zur nächsten TÜV Rheinland-Prüfstelle führen. Eine Liste sämtlicher Prüfstellen mit allen Details und Rufnummern findet sich im unter www.tuv.com/termin bei TÜV Rheinland.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments