Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

tomtom-trafficcenter

Wo wir doch gerade beim Thema Fahrzeugdaten sind: In Berlin eröffnete gestern das TomTom Traffic Center. Wenn Ihnen der Begriff TomTom irgendwie bekannt vorkommt und Sie ihn im Zusammenhang mit Navigation und Straßenverkehr irgendwie kombinieren können, dann liegen Sie richtig. TomTom hießen und heißen die Navigationsgeräte und Kartensätze in den noch vor ein paar Jahren heißbegehrten mobilen Navigationsgeräten für’s Auto und das Motorrad. Heute sind die mobilen Geräte eher Ladenhüter geworden. Das liegt vor allem daran, dass die Funktion der Geräte jetzt von modernen Smartphones übernommen wurde.

Mit dem Gerätewechsel hat sich vielfach auch das Geschäftsfeld der Anbieter geändert. Nicht mehr mit Navigationsgeräten, sondern mit Software (Apps) und Verkehrsdaten wird jetzt das Geld verdient. Im dargestellten Falle jedenfalls weitgehend mit einer positiven Intention. Denn TomTom nutzt die anfallenden GPS Daten aggregiert zur Produktion von innovativen Verkehrs- und Reisezeitmanagementangeboten.

Das TomTom Traffic Center.

Im Traffic Center in Berlin demonstriert TomTom sein vollständiges Portfolio an Anwendungen und Diensten aus dem Bereich Verkehrs- und Reisezeitmanagement. Die Einrichtung wurde gestern feierlich durch die Berliner Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, im Rahmen einer Veranstaltung anlässlich von zehn Jahren TomTom Technologie-Entwicklung in Berlin eröffnet.

Im Rahmen der Feierlichkeiten diskutierten mehr als 100 internationale Experten über die Herausforderung des Verkehrsmanagements und der Verkehrssteuerung im sich rasant entwickelnden Markt vernetzter Fahrzeuge. Angesprochen wurden ebenfalls die Themen Elektromobilität und autonomes Fahren.

Das neueröffnete Traffic Centre ist eine wichtige Einrichtung, um die firmeneigenen Technologien zu präsentieren und um eine intelligente Stadtentwicklung und urbane Mobilität voranzutreiben. Das Center verfolgt das Ziel Verkehrsbehörden und B2B-Partnern aus der Automobilindustrie sowie anderen Interessenten die Expertise von TomTom beim Verkehrsmanagement vorzuführen.

Im Verkehrszentrum kann u.a. demonstriert werden, wie TomTom aus verschiedenen Datenquellen seinen Verkehrsdienst entwickelt, der Verkehrsmanagern und Autofahrern helfen kann, intelligentere Entscheidungen zur Reduzierung von Verkehrsbelastung, Emissionen und Unfallzahlen zu treffen.

Im Traffic Center laufen alle Verkehrsdaten zusammen.

Auf zahlreichen Bildschirmen, die an eine futuristische Leitstelle in einem Katastrophenschutz Hauptquartier erinnern, demonstriert TomTom, wie GPS-Daten aggregiert werden, um daraus aktuelle Informationen zum Verkehr zu generieren und Stauschwerpunkte sichtbar zu machen.

Ralf-Peter Schäfer, Head of Traffic and Travel bei TomTom, erklärt:

„Das neue Verkehrszentrum ermöglicht es TomTom seine vorhandenen Verkehrs- und Reisezeitprodukte Kunden zu demonstrieren, entweder als einzelne Module oder als eine umfassende Produktpaletten, die Verkehrsexperten in Städten dabei hilft, das Straßennetz besser zu nutzen. Wir können dabei zeigen, wie TomTom Autofahrer mit Verkehrsinformationen versorgen kann und das binnen weniger Minuten nachdem diese Ereignisse entstanden sind. Das wird dabei helfen, die Brücke zwischen Autofahrer, vernetztem Autos und Verkehrsmanagern zu schließen.“

Beeindruckende Datenmengen.

TomTom wertet Informationen von mehr als 450 Millionen GPS-Geräten weltweit aus, um die Verkehrsbelastung für Autofahrer zu reduzieren, die die kostenpflichtigen TomTom LIVE Dienste nutzen.

Wer sich näher über das Center informieren möchte, kann dies unter der folgenden ULR tun: http://tomtom.com/de_de/drive/tomtom-traffic/

Foto und Informationen: Pressemeldung TomTom


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments