Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Mazda Roadster MX-5 RF mit neuentwickeltem Hardtop,

Wir haben lange nichts gehört von den „Presse-Königen des Automobilbaus“. Mazda schüttete Ende 2015 bis ins Frühjahr 2016 hinein die deutsche Automobilpresse geradezu mit seinen Erfolgen zu. Es verging wirklich kaum eine Woche, an der es keinen neuen Award für das Unternehmen gab, über den man hätte berichten können. Danach wurde es etwas ruhiger und nun scharen die eingefleischten Mazda Jünger bereits mit den Hufen, denn der Mazda MX-5 RF, sprich der Mazda Roadster mit Targa Hardtop, steht in den Startlöchern.

Mazda Roadster MX-5 RF kommt für unter 30.000 Euro.

Nun spricht die bundesweite Automobilpresse das erste Mal verbindlich über das Preisschild, das am neuartigen Mazda Konzept hängen wird. Die erste positive Nachricht in diesem Zusammenhang: Der Mazda MX-5 RF soll wohl für unter 30.000 Euro starten. Das klingt schon mal sehr gut, zumal es den Abstand zum Standard MX-5 nur um rund 2.000 Euro erweitert. Das ist, wenn man sich für einen Targa-Roadster interessiert durchaus erschwinglich.
Zumal man ja auch eine ganz neue Art des „offen fahren“ erleben darf.

Der „Retractable Fastback“, dafür steht das Kürzel, kann bei bis zu 10km/h Geschwindigkeit das feste Dach nach hinten fahren und dort verstauen. Ein richtiges Cabrio ist es dann also nicht wirklich. Eher, wie man es vom Premiumhersteller Porsche kennt, ein Targa. Vorteil des Fahrzeugs ist z.B. das konstant bleibende Kofferraumvolumen, es gibt ja kein Stoffdach mehr zu verstauen.

Im Innenraum des Roadster MX-5 RF bleibt alles beim Alten.

Im Innenraum des Roadsters hat sich bemerkenswerterweise nicht wirklich viel verändert. Im Großen und Ganzen gibt es dort nichts wirklich Neues. Alles, was man für den RT ordern könnte, gibt es im Wesentlichen auch für den normalen Mazda MX-5. Die Fans können sich also wirklich gänzlich auf das neue Dach einlassen. Konzeptionell für den RT intendiert ist von der Motorisierung her ein 2,0-Liter Benzindirekteinspritzer mit für so ein kleines Auto kräftigen 160 PS.
Die ersten Modelle werden dann wohl zu Beginn von 2017 auf den Straßen zu sehen sein.

Foto: Mazda


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments