tief stehende sonne

Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

tief stehende sonne

Das Wetter in den letzten Tagen ist, wie es für einen November nunmal charakteristisch ist, dunkel, grau und nass. Nebenbei wird es jetzt auch noch ziemlich kalt. Die Temperaturen gehen nun weiterhin stetig in den Keller. Wichtig in den dunklen Monaten ist es daher vor allem die Beleuchtung des Fahrzeuges im Straßenverkehr. Die Lichtanlange am Auto sollte vor jedem Fahrtantritt grob geprüft werden. Viele Unfälle können letztlich durch gut gewartete und funktionierende Lichtanlagen verhindert werden.

3 von 4 Fahrzeugen weisen eine magelhafte Beleuchtung auf

So ganz rumgesprochen hat sich der lebensrettende Vorteil einer funktionierenden Lichtanlage aber vermutlich noch nicht. Denn drei von vier gecheckten Fahrzeuge weisen eine mangelhafte Beleuchtung auf. Zu diesem Ergebnis kommt der Automobilclub ADAC der im Oktober im Rahmen der bundesweiten Lichttestaktion 2016 ca. 6.000 Autos geprüft und bei sagenhaften 72% der Automobile leichte und schwere Mängel an den Lichtanlagen festgestellt.

Jedes dritte Auto blendete mit dem Scheinwerfer

Besonders ekelhaft bei diesem Wetter ist es, wenn der entgegenkommende Verkehr blendet. Laut ADAC tat dies bei dem Test fast jedes dritte Fahrzeug durch defekte oder deutlich zu tief eingestellte Scheinwerfer. So kann die Nachtfahrt für die Autofahrer schnell zum Blindflug werden. Auch der Gegenverkehr wird vor allem bei regennasser Fahrbahn und Fiesel erheblich geblendet.

Die Hauptscheinwerfer waren nur bei ca. 9% der Fahrzeuge mit mindestens einem ausgefallenen Leuchtmittel beeinträchtigt. Viel häufiger defekt hingegen waren die Heck-, Blink- und Bremsleuchten. Bei rund 12 Prozent der geprüften Fahrzeuge wurden in diesem Bereich kaputte oder untüchtige Birnen festgestellt.

Kleiner Lichtblick: Kaputte Lampen, vor allem beim wichtigen Abblendlicht, kamen mit 2,2 Prozent sehr selten vor. Auch der Anteil der beeinträchtigen Scheinwerfer, etwa durch matte Abdeckgläser der Frontscheinwerfer ist mit 2,7 Prozent, deutlich auf 14,8 Prozent zurückgegangen.

Lichtanlage regelmäßig kontrollieren / einstellen

Der ADAC empfiehlt den Autofahrern, die gesamte Beleuchtung eines KFZ‘s sowie die Einstellung der Scheinwerfer regelmäßig zu kontrollieren und dabei defekte Lampen immer mit Qualitätslampen mit ECE-Prüfzeichen zu ersetzen.

Bei stark beladenen Autos, sollte bei Nachtfahrten die Höhenverstellung angepasst werden, um den Gegenverkehr nicht zu blenden. Schließlich sollten Scheinwerfer, Leuchten und Scheiben immer sauber und im Winter von Eis und Schnee befreit sein.

Informationen: ADAC


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 vote
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments