sprittpreise_november

Wie im letzten Posting zum Spritpreis geunkt, wird der Rohölpreis auf dem Weltmarkt nun wieder teurer. Traditionell passiert dies regelmäßig in der kalten Jahreszeit.

Super E10 liegt aktuell im Durchschnitt bei 1,287 Euro

Nach den deutlichen Preisrückgängen der Kraftstoffe zu Anfang des Monats November sind Benzin und Diesel Kraftstoffe neuerlich wieder geringfügig teurer. Folgt man der aktuellen ADAC-Preisumfrage kostet der Liter Super E10 derzeit im Tagesmittel 1,287 Euro.

Gegenüber vergangener Woche ist dies ein Anstieg von 0,3 Cent. Diesel-Kraftstoff hat sich binnen Wochenfrist um einen Cent verteuert und kostet jetzt im Durchschnitt 1,117 Euro.

Barrel ÖL kostet zurzeit rund 49 Dollar

Die höheren Spritpreise sind auf den gestiegenen Rohölpreis zurückzuführen. Ein Barrel der Ölsorte Brent kostet zurzeit knapp 49 Dollar. Vor einer Woche war dieselbe Menge noch gut zwei Dollar günstiger.

Es bleibt wie gesagt abzuwarten, wie sich die Preise in die Weihnachtszeit hinein entwickeln. In den letzten Jahren zogen die Spritpreis während der Weihnachtsferien immer deutlich an. Vielfach war in der Presse von Preisabsprachen der Mineralölkonzerne zu lesen.

In den vergangenen Monaten dieses Jahres konnten eklatante Preisanstiege auch zu den wichtigen Feiertagen nicht beobachtet werden. Insgesamt war dieses Jahr für Autofahrer aber ein recht günstiges Autojahr, zumindest was die Spritpreise angeht.

Foto: ADAC

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Jochen Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jochen
Gast
Jochen

Finde ich gut.