Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

brummi-lichttest-zdk

Foto: obs/Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe/ProMotor

Kaputte Scheinwerfer und Beleuchtung an Lastkraftwagen und Reisebussen bergen hohe Sicherheitsrisiken. Die Ergebnisse des Licht-Tests 2016 für Nutzfahrzeuge ist erschreckend und macht besonderen Handlungsbedarf deutlich. Knapp 41,5% der 7300 Tests, die in die Statistik einbezogen wurden, brachten deutliche Mängel ans Licht. Das ist das Ergebnis der jetzt vom Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe und der Deutschen Verkehrswacht (DVW) veröffentlichten Statistik.

Die Mängelquote verzeichnet einen beachtlichen Anstieg von 5,2 Prozentpunkten gegenüber dem Jahr 2015 gestiegen.

Hauptscheinwerfer als Spitze der Mängelliste

An der Spitze der Mängeliste sind die Hauptscheinwerfer mit 28,5 Prozent anzutreffen. Dabei sind vor allem die „Blender“, also Leuchten mit zu hoch eingestellten Scheinwerfern auf 13,2 Prozent gestiegen. Der Anteil zu niedrig eingestellter Frontlichter zeigte sich mit 11 Prozent weitgehend unverändert. Bei 6 Prozent der Lastkraftwagen und Busse stellten die Tester sogar einen vollständig defekten Scheinwerfer fest. Einen Komplettausfall bei 1,8 Prozent.

Sehr beunruhigende Resultate lieferte auch die Heckbeleuchtung. Bei zwölf Prozent der Fahrzeuge waren Defekte zu verzeichnen (2015: 10,3 Prozent). Rund 4,3 Prozent der getesteten Fahrzeuge fuhren ohne Bremslicht.

Dringender Appell des ZDK’s an die Fahrer von Nutzfahrzeugen

Der ZDK ruft Fahrer von Nutzfahrzeugen zur Vernunft, nicht nur im Licht-Test-Monat Oktober, sondern das ganze Jahr auf die Beleuchtung zu achten, diese regelmäßig kontrollieren und Mängel umgehend beheben zu lassen. Die jährliche Licht-Test-Aktion wird für Lkw und Busse seit zehn Jahren angeboten. In sogenannten Nfz-Meisterbetrieben und speziell ausgerüsteten Werkstätten der Prüforganisationen können Nutzfahrzeug Führer im Aktionsmonat die Beleuchtungsanlage prüfen lassen.

Berühmte Schirmherrschaften der Aktion

Schirmherr der Aktion ist Verkehrsminister Alexander Dobrindt. Partner sind Skoda, Osram, ADAC, Auto Bild, Fuchs Schmierstoffe und der Zentralverband der Augenoptiker.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments