Der neue Audi A4, wirkt irgenwie wie der Alte

Der neue Audi A4, wirkt irgenwie wie der Alte

Foto: Audi AG

Audifans aufgepasst: Es ist wieder soweit. Es gibt einen neuen Audi A4, der alles je gesehene in den Schatten stellt (oder besser- stellen soll). Alles, außer sein eigenes Design. Denn, ohne es abwertend zu meinen: Der neue Audi A4 sieht nicht wirklich anders aus, als der alte Audi A4. Zwischen markantem Markengesicht und gähnender Langeweile, liegen bei Audi leider nur Nuancen. Irgendwie gleich jeder Audi irgendwie dem Anderen. Und genau dies ist schade für den deutschen Premiumhersteller aus Ingolstadt.

Kaum optische Unterschiede zum Vorgängermodel.

Zumindest bei den letzten Baureihen ist von der Optik her ein gebrauchter Audi, mindestens so gut wie ein neuer, sieht man von ein paar minimalen Faceliftelementen einmal ab. Besonders auffällig ist dieser Umstand nach Meinung der Autoankauf Online Redaktion beim neuen Audi A4 als Limousine. Natürlich sind klare Linien bei modernen Fahrzeugen zeitgemäß. Aber Audi zeichnet mit seinen Fahrzeugen, derart klare und ruhige Linien, dass man zum einschlafen geneigt ist. Mit Ausnahme des Audi R8 und dem Audi A7 schafft es die Designabteilung absolut unaufgeregte Autos auf die Straßen zu zaubern, die beim Vorbeifahren nicht einmal wirklich auffallen. Dieser Umstand soll an dieser Stelle nicht als Kritik verstanden werden, sondern vielmehr als Beschreibung. Ausbrüche unbändiger Emotion rufen die Fahrzeuge jedenfalls nicht oder nur bei den Wenigsten hervor. Nun aber zum neuen Audi A4.

Der neue Audi A4 kommt auch in der inzwischen neunten Generation, wie angesprochen, mit dem typischen Audi Understatement daher, dabei haben sich Audifans vielleicht soviel mehr erhofft. Oder vielleicht gerade nicht? Möglicherweise ist es auch gerade einer cleveren Konzernstrategie zuzuschreiben, sowenig wie möglich zu verändern. Wer nichts am Design macht, der macht auch nicht viel falsch. Möglich, aber wer nichts wagt, der setzt auch keine Kaufanreize um den alten A4 beim Audi Gebrauchtwagenhändler zu verkaufen.

Die Innovationen stecken beim neuen Audi A4 unter der Haube.

Besonders stolz ist Audi hier auf seine neue Cockpit Einheit. Gegen einen Aufpreis kann der Audifahrer die Geschwindigkeits- und Drehzahlmesser nun auch auch digital genießen. Auf einem üppig großen Display direkt hinter dem Lenkrad lassen sich auf einem „virtuellen Cockpit“ die Fahrdaten komfortabel und – vor allem modern – ablesen. Natürlich kann auch hier zwischen den Ansichten geswitched werden und auf Wunsch eine Navigationskarte eingeblendet werden. Ein Anschluss an das Premiumsegment ist damit sicher gesichert, aber das „Rad“ erfunden hat Audi damit nicht. Irgendwie hat man auch das irgendwie und irgendwo schon mal gesehen.

Gut vernetzt und einfach online

Ebenfalls nichts wirklich Neues, aber sicherlich ein guter Anschluss an die Oberklasse bietet die Onboard-Vernetzung. So bietet der Audi A4 einen WLAN Hotspot mit LTE Anbindung und auf Wunsch gegen üppigen Aufpreis auch eine Tablet-Ausstattung im Fond, auf dem Mitfahrer auf dem Rücksitz bequem Emails schreiben oder Filme gucken können (letzteres wohl nur mit einem „Killer“-Mobilfunkvertrag). Ersten Testberichten zur Folge soll das ganze aber wunderbar funktionieren.

Fahrkomfort und Sicherheit sind nicht immer Serie

Wie es sich für ein Fahrzeug eines deutschen Herstellers gehört, ist der Fahrkomfort erstklassig. Das Fahrwerk federt jetzt sogar noch ein bisschen besser als das des Vorgängers. Gegen Aufpreis ist auch ein LED-Matrixlicht erhältlich. Auch ein intelligenter Tempomat, der sich aus Daten des Navis bedient und die vor eingestellte Strecke besonders spritsparend angeht. Ein Stauassistent für Vielfahrer und weitere Fahrassistenzsysteme sind orderbar.  Der Grundpreis des Fahrzeugs von 30.650 Euro rückt dann aber rasend schnell in weite Ferne. Und wo wir doch beim Rasen sind: Ein Sportwagen ist der Audi A4 nicht. Emotionen weckt der Motor nicht, auch wenn er nicht langsam ist. Der Audi A4 mit TFSI Motor beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 7,2 s, was nicht schlecht ist, aber eben typisch Audi: Betont unspektakulär.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei