So liebe Leser, schluss mit lustig. Das Blitzeis der vergangenen Woche ist bei vielen schon wieder vergessen, doch kommt es jetzt erst Recht dicke aus dem Himmel. Was der Deutsche Wetterdienst ankündigt verheißt für weite Teile in Deutschland nichts wirklich Gutes. Zumindest was die Autofahrer angeht.

Bis zu 15cm Neuschnee und Stürme

Der Winter kommt in vollen Zügen auf uns zu, obwohl die meisten Menschen schon eigentlich wieder auf den Frühling eingestellt sind und uns deshalb vermutlich besonders treffen wird.

Insgesamt drei Tiefdruckgebiete bedingen dabei die brandgefährliche Wettersituation. Die Gebiete namens „Dieter“ und „Caius“  bedingen über dem Ärmelkanal eine Fusion zu einem Tiefdruckgebiet das auf den Namen Egon getauft wurden.

Allerdings hat es Egon durchaus in sich. In rund 24 Stunden wird er über Europa hinwegsausen und uns extreme Wetterverhältnisse bescheren. Deutschland ist aller Voraussicht nach das Zentrum.

 Besonders betroffene Bundesländer sind:

  • Das Saarland
  • Rheinland-Pfalz
  • Nordrhein-Westfalen
  • Hessen
  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Niedersachsen
  • Thüringen
  • Sachsen

Im Kern also fast ganz Deutschland.

Bleiben Sie deshalb vor allem ab Freitag in der Nacht zuhause. Der Schnee soll sehr matschig und schwer sein, weshalb es zu Astbrüchen an Bäumen etc. kommen kann.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei