Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Foto:Wikimedia

Wie bereits bei Autoankauf Online vielfach besprochen, sind die Spritpreise in der Bundesrepublik im ersten Monat des neuen Jahres noch einmal gestiegen. Alle Kraftstoffarten sprich sowohl Benzin als auch Diesel, waren im Durchschnitt des Monats teurer als in jedem anderen Monat des vergangenen Jahres.

Wie die brandaktuelle ADAC-Studie aufzeigt, mussten die Autofahrer im Januar 2017 für einen Liter Super E10 durchschnittlich 1,368€ bezahlen. Ein Liter Diesel kostete auf den Monat verteilt 1,190€. Als Kontrast: Der Dezember 2016 war mit Durchschnittspreisen von 1,345 Euro für Super E10 und 1,175 Euro für Diesel der preisintensivste Tankmonat des vergangenen Jahres.

1.1.2017 teuerster Tanktag bisher

Teuerster Tag im Januar war der Neujahrstag. So kostete ein Liter Super E10 am 1. Januar 1,396 Euro. Am selben Tag kletterte auch der Preis für Diesel mit 1,226 Euro bereits auf den Preishöchststand des Monats. Der billigsteTag war der 26. Januar: Ein Liter Super E10 kostete 1,356 Euro und damit vier Cent weniger als am Neujahrstag. Der Dieselpreis lag im Tagesmittel bei 1,171 Euro – 5,5 Cent weniger als noch am 1. Januar.

Die letzte Woche in den Februar hinein ist noch Preiskonstant

Aktuell müssen die Autofahrer für einen Liter Super E10 im Schnitt 1,362 Euro bezahlen, für Diesel 1,180 Euro. Damit ist laut ADAC beim Benzinpreis im Vergleich zur Vorwoche keine Veränderung feststellbar, der Dieselpreis ist um 0,2 Cent teurer geworden.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments