Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Richtiges Verhalten im Stau

Am Sonntag schon, Sie werden das – vor allem wenn Sie keine kleinen Kinder mehr im Haus haben – kaum glauben, ist schon wieder der erste Advent. Damit darf er losgehen, der alljährliche Weihnachtsstress. Volle Bäuche, volle Supermärkte, volle Einkaufstempel und Läden, volle Innenstädte, weil alle zum Weihnachtsmarkt wollen und – was am schlimmsten ist – volle Fernstraßen und Autobahnen.

Wie es genau auf den Straßen aussieht weiß aktuell – wie immer – der Allgemeine Deutsche Automobilclub, kurz ADAC, der mit seinen wichtigen und meist sogar richtigen Stauprognosen einen guten Beitrag leistet.

Am ersten Advent ist noch alles entspannt

Aber hier ist derzeit (noch) eine Entwarnung auszusprechen, denn am ersten Adventswochenende treffen Sie auf weitgehend freie Fernstraßen mit relativ wenig Reisenden. Nur rund um die Ballungszentren der Großstädte könnte es zeitweilen etwas voller werden, da die ersten Weihnachtsmärkte ihre Tore öffnen. Obgleich einige Baustellen vor dem Winter fertig gestellt wurden, kommt es auf einigen Autobahnen zu Behinderungen durch Bauarbeiten.

Behinderungen durch Baustellen ist auf folgenden Strecken zu erwarten:

– A 1 Köln – Dortmund und Osnabrück – Bremen
– A 2 Dortmund – Hannover
– A 3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Köln – Oberhausen
– A 7 Hannover – Hamburg – Flensburg
– A 8 Stuttgart – München
– A 9 Halle/Leipzig – Berlin
– A 10 Südlicher Berliner Ring
– A 14 Magdeburg – Halle
– A 31 Gronau – Oberhausen und Meppen – Leer – Emden
– A 45 Hagen – Gießen
– A 61 Hockenheim – Speyer – Ludwigshafen
– A 93 Rosenheim – Kiefersfelden

[Adsense-B]

Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 vote
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments