winterreifen

Fast alle Markenhersteller haben Ganzjahresreifen in ihr Portfolio aufgenommen, denn der Trend nach den Pneus ist ungebrochen. Die Ergebnisse beim ADAC-Reifentest zeichnen jedenfalls ein eher düsteres Bild:

Sieben Modelle getestet und nur zweimal befriedigend im Ergebnis.

Von 7 untersuchten Modellen der Größe 205/55 R17 schaffen lediglich zwei das Urteil „befriedigend“. Ein Allrounder, wie es der Name eigentlich verspricht, der zu allen Jahreszeiten verlässliche Fahreigenschaften bietet, war beim Test nicht auszumachen.

Während der Test im Jahr 2014 noch sehr schwach ausfiel, gibt es aktuell mit den Reifen „Michelin CrossClimate“ und dem „Vredestein Quatrac 5“ immerhin zwei Modelle mit der ebenfalls nicht berauschenden Note 3,4. Aber immerhin.

Zumindest hinterlässt der Michelin mit Ausnahme auf Schnee in allen Disziplinen einen positiven Eindruck. Der Vredestein-Reifen erreicht auf trockener und nasser Fahrbahn so gerade noch ein „befriedigend“. Beim Reifentest müssen sich die Reifen im Test sowohl bei sommerlichen als auch bei winterlichen Straßenverhältnissen bewähren. Eine Aufgabe mit verschiedensten Anforderungen, den beim derzeitigen Stand der Technik kein Ganzjahresreifen mit Bravour bestehen kann.

Die Profis vom ADAC empfehlen daher was sie immer empfehlen: Bei Schnee besser zum herkömmlichen Winterreifen greifen. Gleichermaßen sollte man im Sommer, bei trockener Fahrbahn – hier ist selbstredend ein Sommerreifen die bessere Wahl.

Insgesamt enttäuschendes Ergebnis des Reifentest

Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass der Reifentest in Bezug auf die Ganzreifen eher negativ ausfällt. In der unteren Mittelklasse (225/45 R17) gibt es unter den 13 getesteten Winterpneus nur ein gutes Modell. Die ADAC-Tester stellen für diese Reifendimension besondere Anforderungen an die Haftung, die der Dunlop Winter Sport 5 am besten erfüllt. Ein breites Feld aus zehn Modellen zeigt hier Schwächen und erreicht die Gesamtnote

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei