belektro-2016-mit-messe-tour-zur-elektromobilitaet
Der Trend hin zum Elektromobil ist nicht mehr aufzuhalten. Die großen Branchenmessen der vergangenen Wochen haben dies unmissverständlich gezeigt. Nun geht es darum, neben den bloßen Elektro-Fahrzeugen auch ein fachliches „Drum-herum“ zu schaffen.

In Zusammenarbeit mit dem E|HANDWERK Berlin/Brandenburg, der Fachzeitschrift ElektroWirtschaft und Vertretern der Industrie findet genau dies nun in einem größeren Rahmen statt.

Belektro bietet Themenrally zum Thema Elektromobilität

Vom 11.10.- 13.10.2016 bietet die belektro in diesem Jahr eine Themenrallye durch alle vier Berliner Veranstaltungshallen an. – Entdecken können Besucher  an verschiedensten Ständen Informationen und Angebote zum Thema Elektromobilität.

Neben der Möglichkeit, die eigenen Kenntnisse zum Thema Elektromobilität und zur innovativen Ladeinfrastruktur zu erweitern, gibt es für die Besucher attraktive Preise zu gewinnen – darunter einen vom E|HANDWERK Berlin/Brandenburg gesponserten Schulungsgutschein zum „E-Mobilität-Fachbetrieb“ im Wert von 600 Euro sowie Testfahrten und Tagestouren und mit verschiedenen E-Fahrzeugen.

Infoangebote der Fachzeitschrift: ElektroWirtschaft.

Tiefergehendes Fachwissen und Informationen über Innovationen rund um die breitgefächerte Elektromobilität liefert das Themenspecial, das von der Zeitschrift ElektroWirtschaft herausgegeben wird.

Die Sonderausgabe liegt auf der Messe aus. Auch nach der Messe steht der Arbeitskreis Elektromobilität Berlin/Brandenburg für Fragen und weiterführende Informationen zur Verfügung

Eine Veranstaltung dieser Art ist unserer Aufassung nach längst überfällig, zumal gerade in Deutschland das Gefühl vermittelt wird, dass zwar die Fahrzeuge sich stetig weiter entwickeln, die Infrastruktur drum herum aber weitgehend auf der Strecke bleibt. Die Bedeutung dieser Fachmessen wird daher noch weiter zunehmen.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei