Anzeige

Zurzeit berichten vereinzelnde Seat-Fahrer von einer defekten Zentralverriegelung bei ihrem Seat Leon 1M. Der Defekt ist gerade für Seat-Fahrer und ihre Fachwerkstätte nicht unbekannt und oftmals liegt die Ursache am Türschloss oder defekten Kabelsträngen.

Lediglich der Kofferraum öffnet sich beim Seat Leon 1M

Im Grunde liegt der Defekt nicht im gesamten Türschloss, sondern im Microschalter, der in vielen Fällen defekt ist. Nun lässt sich mit dem Schlüssel mit der Zentralverriegelung jedoch nur der Kofferraum öffnen. Sobald man die Türen manuell öffnen möchte, öffnet sich die jeweilige Tür und der Kofferraum. Nun kann es sich um eine Fehlschaltung oder einen Kabelbruch handeln, genau kann man diesen Defekt bei ihrem Seat Leon 1M nun jedoch nicht orten. Im Zweifel können Sie eigenständig alle Leitungen und Sicherungen überprüfen.

Die Hauptsicherung befindet sich im Armaturenbrett, die die Gepäckraumbeleuchtung, die Zentralverriegelung und die elektrischen Fensterheber steuert. Ist diese Defekt oder ein Kabel gebrochen, muss diese Hauptsicherung natürlich ausgetauscht werden. Am besten suchen sie als Seat-Fahrer eine Fachwerkstatt auf und lassen den Fehlercode ihres Seat Leon 1M auslesen, um den Defekt präzise definieren zu können.

Garantiezeitraum bedenken

Sofern Sie sich als Seat-Fahrer mit ihrem Seat Leon 1M noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten sie jedoch sämtliche Reparaturen durch eine Fachwerkstatt durchführen lassen. Andernfalls kann ihre Fachwerkstatt, bei eigenständigen verpfuschten Reparaturen, eine Reparatur als Garantie-Leistung verweigern.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.