Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Foto: A.T. Kearney

Für viele unserer Leser ist es sicherlich schon Alltag, die Dinge die man wirklich braucht, auch online zu bestellen. Angefangen hat der richtige Onlinehandel sicher in den 2000er Jahren mit dem inzwischen größten Warenhaus der Welt: Amazon. Kritiker behaupteten damals, dass dies aber auch wirklich nur mit Büchern oder Tonträgern möglich sei. Haptische Produkte, etwa Kleidung oder Möbel, könne man niemals online kaufen. Inzwischen weiß man: Doch, das geht! Und wir befinden uns derzeit an der Schwelle zu Weiterem. Es gibt bereits die ersten Online Autohäuser, in denen man Autos einfach online bestellen kann. Geliefert werden diese wie ein Paket der Post bis vor die Bordsteinkannte. Auch der Elektromobilhersteller Tesla hat vorgeführt, wie moderner Automobilvertrieb heute aussehen kann.

Automobilvertrieb erfindet sich derzeit neu

Denn: Der Automobilvertrieb erfindet sich gerade neu: In den etablierten Märkten wird der Anteil der im Internet erworbenen Fahrzeuge bis 2025 auf 35 Millionen Neuwagen ansteigen. Eine Befragung von A.T. Kearney zeigt, dass die Kunden, demografisch und technologisch bedingt, immer digitalaffiner werden.

„Nahezu jeder Zweite wird sein Fahrzeug künftig online kaufen. Für den Automobilvertrieb forciert dies den Sprung ins digitale Zeitalter“, so Dr. Marcus Hoffmann, Partner und Automobilexperte bei A.T. Kearney. Schaffe es die Autobranche, ihr klassisches Geschäftsmodell – Produktion, Vertrieb und Service – um Mobilitäts- und Mehrwertdienste zu erweitern, so winkt bei stabilem Fahrzeugumsatz ein zusätzliches Potenzial von knapp 100 Milliarden Euro jährlich.

Klassische Automobilhersteller müssen neue Wege bestreiten und Kanäle bespielen

Für die klassischen Automobilhersteller bedeute das die unbedingte Notwendigkeit, den Bedarf nach neuen Kanälen und Formaten zu decken, über die künftig alle Produkte und Dienstleistungen vertrieben werden. So sei es beispielsweise von zentraler Bedeutung, eine integrierte Online-Plattform als Schnittstelle zu etablieren:

„Der Kunde wird sein Auto nicht mehr nur im Autohaus um die Ecke kaufen, sondern mobil auf dem Smartphone. Genau dort müssen Kunden von den Automarken abgeholt werden“,

so Vertriebsexperte Form.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments