Honda S2000- Der Gebrauchtwagen der Woche

Wie es Autoankauf Online schon beim BMW Z8 vorexerzierte, soll nun ein weiterer reizvoller Gebrauchtwagen vorgestellt werden, der sich durch exzellente Fahrleistungen und einen noch exzellenteren Werterhalt auszeichnet. Gewissermaßen echtes Garagengold. Zwar kommt der heute vorgestellte Honda S2000 nicht an den Wert des BMW Z8 heran, doch überzeugt auch der seit 1999 in Deutschland verkaufte Honda S2000 mit maximaler Preisbeständigkeit. Er gehört zweifellos zu den Fahrzeugen, die es geschafft haben, ihren Wert fast über ihren Einkaufspreis hinaus zu erhalten. Wer ein gut gepflegtes Model besitzt, kann Preise aufrufen, wie der Honda Händler vor 15 Jahren. Probieren Sie das mal mit Ihrem Corsa.

Warum ist der Honda S2000 als Gebrauchtwagen so beliebt?

Der alte Honda S2000 verfügt über alles was man für reinrassiges Fahren benötigt und kein bisschen mehr. Er ist buchstäblich als ein reinrassiger Roadster zu umschreiben, den es damals mit nur einer Motorisierung zu kaufen gab. Diese aber hatte es in sich. Der mit einem Heckantrieb ausgestattete Honda wurde von einem 2L großen und 240PS starken Saugmotor angetrieben und ordentlich über den Asphalt gepeitscht.

Unwesentliche Neuerungen im Jahr 2004.

Rund fünf Jahre nach seiner Vorstellung bekam der S2000 von Honda marginale Veränderungen im Erscheinungsbild verordnet. Er blieb dabei aber seiner sportlichen Linie absolut treu. Im Gegenteil, der Honda schärfte zusätzlich sein Sportwagenprofil und wurde so erst recht in der Fahrercommunity berühmt und berüchtigt. Der Honda S2000 ist nämlich eine regelrechte Fahrmaschine, die mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe von 0- 100km/h in nur 7 Sekunden beschleunigt.
Eine erste Wertsteigerung dürfte die Einstellung der Baureihe zu Beginn des Jahres 2009 gewesen sein, obwohl der Sportwagen im Ankauf da anfangs noch günstig zu haben war. Heute ist der Honda S2000 eine Rarität und natürlich entsprechend teuer. Sein Gebrauchtwagenpreis kam Stellenweise an die Neupreise des beliebten Mazda MX5 heran, der Stellenweise von Roadsterfans als Äquivalent herangezogen wurde.

Der Honda S2000 soll neu aufgelegt werden und dem neuen MX5 Konkurrenz machen.

Ob die Honda Youngtimer Besitzer diese Nachricht jetzt so gut finden bleibt erst einmal zu bezweifeln, denn der Honda S2000 soll im Fahrwasser des Erfolges des neuen Mazda MX5 neu aufgelegt werden. Einem Bericht des Onlinemagazins „Autocar“ zur Folge soll bereits an einer Neuauflage des Roadsters gearbeitet werden. Glaubt man ersten Spekulationen könnte dieser sogar mit einer 300 PS Maschine ausgestattet werden, die heute bereits im „dicken“ Civic verbaut ist. Ob die Preise des gebrauchten Hondas dadurch fallen werden, ist noch nicht absehbar, das war bei Porsche schließlich auch nicht der Fall, als nach dem 993 weitere Baureihen aufgelegt wurden.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei