stauprognose-fuer-das-wochenende-22-bis-24-juli
So liebe Leser, da ist er der Sommer 2016. Zumindest heute deutet sich an, wie schön so ein strahlend blauer Himmel sein kann. Viele zieht es daher auch am Wochenende, das Wetter soll ja jetzt grundsätzlich etwas besser bleiben, wieder auf die Straßen, um dem Kurzurlaub zu frönen oder um den Jahresurlaub anzutreten.

Dies hat natürlich wieder Auswirkungen auf die Straßen im Land und all jene, die aus dem Land herausführen.

Ferienbeginn und zweite Reisewelle.

Die Staugefahr ist daher derzeit mal wieder auf deutschen Autobahnen in alle Richtungen extrem hoch. Das liegt daran, dass in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern jetzt die Sommerferien starten. Aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland startet zusätzlich jetzt die zweite Reisewelle. Voll wird es auch, weil dazu jetzt noch viele Autourlauber aus Skandinavien, den Niederlanden und anderen Regionen Europas kommen.

Besser in der Woche in den Urlaub starten.

Auch Rückreisende auf den Autobahnen gibt es bereits in nicht unerheblichem Maße, sodass in alle Richtungen mit Wartezeiten gerechnet werden muss. Wer es organisieren kann in der Woche, zum Beispiel am Dienstag oder Mittwoch, fahren kann, reist meist deutlich entspannter.

Die Staustrecken:

  •  Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
  •  Großräume Hamburg und Berlin
  • A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Lübeck
  • A 2 Oberhausen – Dortmund – Hannover – Braunschweig
  • A 3 Köln – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau
  • A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
  • A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A 7 Flensburg – Hamburg – Hannover – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 München – Nürnberg – Berlin
  • A 10 Berliner Ring
  • A 11 Berlin – Uckermark
  • A 19 Dreieck Wittstock/Dosse – Rostock
  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
  • A 93 Kufstein – Inntaldreieck
  • A 95 / B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 Lindau – München
  • A 99 Umfahrung München

 

Bei der Einreise von Österreich nach Deutschland müssen Heimkehrer mit längeren Wartezeiten rechnen. Hier sind die Grenzen nach wie vor durch die Flüchtlingszuzüge belastet.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei