Derzeit berichten verschiedene Chrysler-Fahrer von einem defekten Zündschloss bei ihrem Chrysler Voyager. Der Schlüssel lässt sich ohne weitere Probleme ins Zündschloss stecken, jedoch nicht umdrehen, um den Motor starten zu können. Erst nach mehrfachen bewegen des Schlüssels lässt sich mit großem Aufwand der Motor starten. Natürlich liegt in diesem Zusammenhang der Verdacht nahe, dass es sich bei dem Chrysler Voyager um ein defektes Zündschloss handelt.

Garantiezeitraum des Chrysler Voyager nutzen

Sofern Sie sich als Chrysler-Fahrer noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie umgehend ihre Fachwerkstatt aufsuchen. Versuchen Sie weiterhin nicht mit ganzer Kraft ihren Schlüssel in das Zündschloss zu stecken, da dieser andernfalls abbrechen kann und in diesem Fall nicht nur das Zündschloss repariert werden muss, sondern womöglich noch ein neuer Schlüssel bestellt werden muss. Zudem ist wichtig zu erwähnen, dass sie keine eigenständigen Reparaturen vornehmen dürfen, sofern Sie noch in einem Garantiezeitraum befinden. Ihre Fachwerkstatt kann bei einem Fehler ihrerseits eine Garantieleistung bei Ihrem Chrysler Voyager verweigern.

Gesamtes Schloss austauschen lassen

Die Ursachen für ein defektes Zündschloss können dabei ganz unterschiedlich sein. Vorübergehend können Sie ein Trockenschmierspray verwenden und es in das Schloss sprühen. Diese Wirkung ist zwar nur kurzweilig, sollte allerdings das Abbrechen des Schlüssels verhindern. Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich bei dem beschriebenen Defekt um einen kaputten Schließzylinder. Die einzelnen Keile im Schließzylinder werden normalerweise an ihren Schlüssel für den Chrysler Voyager angepasst und kann aufgrund eines Defekts verkeilen.

In den meisten Fällen müssen Sie bei diesem Defekt das gesamte Schloss auswechseln. Natürlich können Sie ebenfalls versuchen, das Schloss auszubauen und den möglichen Verschleißteilen, wie den Schließblättchen widmen. Allerdings müssen Sie in diesem Fall das gesamte Schloss auseinanderbauen, den Schließzylinder herausnehmen und durch einen neuen ersetzen. Anschließend sollte das Schloss gut gereinigt und die einzelnen Schließblättchen wieder ordentlich eingebaut werden. Hierbei können einzelne Schließblättchen überstehen, die sie abfeilen müssen. Falls Sie sich gegen die eigenständige Reparatur entscheiden, sollten Sie immer eine Fachwerkstatt ihres Vertrauens aufsuchen.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei