Derzeit berichten vereinzelnde Mercedes-Fahrer von einem defekten Nockenwellenversteller bei ihrer Mercedes C-Klasse W204 aus dem Baujahr 2012 und bei einer Fahrleistung von knapp 40.000 Kilometern. Dieser seltene Defekt machte sich zunächst während des Leerlaufes mit einem metallischen Klappern bemerkbar.

Falsches Motoröl für ihre Mercedes C-Klasse W204 verwendet?

Zum einen kann der Defekt des Nockenwellenverstellers aufgrund von falsch verwendetem Motoröl auftreten. In vereinzelten Fällen kann Motoröl, dass normalerweise für Diesel- und Benzinmotoren zugelassen ist, Schmierwirkung aufweisen und den Defekt verursacht haben. Zum anderen kann es an den unterschiedlichen Fahrprofilen liegen. Optimalerweise sollte das Fahrprofil zwischen Autobahnfahrten und Stadtverkehr sehr ausgewogen sein. Sofern Sie als Mercedes-Fahrer lediglich im Stadtverkehr und in diesem Fall nur kurze Strecken fahren, kann dies ebenfalls zu einem defekten Nockenwellenversteller führen.

Regelmäßige Inspektionen beachten

Nutzen Sie die regelmäßigen Inspektionen mit ihrer Mercedes C-Klasse W204. In diesen Inspektionen werden besonders bei einer geringen Kilometerlaufleistung kleine Defekte problemlos festgestellt. Zudem befinden sich die meisten Mercedes-Fahrer in dieser Zeitspanne noch in einem Garantiezeitraum. Lassen Sie als Mercedes-Fahrer in diesem Fall direkt alle kleinen Mängel beheben, um keinen langfristigen Schaden an ihrer Mercedes C-Klasse W204 zu verursachen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei