Defekter Scheibenwischer beim Seat Altea

Derzeit berichten einige Seat-Fahrer von defekten Scheibenwischern bei ihrem Seat Altea aus dem Baujahr 2006. Bei zwei Scheibenwischern funktioniert lediglich einer, oftmals der linke Scheibenwischer. Berichten zu Folge sind die die Scheibenwischer nicht an der Windschutzscheibe festgefroren, sondern lediglich leichten Schnee und Regen ausgesetzt.

Eine Schraube am Wischarm des Seat Altea locker?

Würden beide Scheibenwischer ausfallen, könnte man die Sicherung überprüfen und einen Kabelbruch vermuten. Allerdings werden die Wischarme beim Seat Altea über zwei separate Motoren, einer für den linken Wischarm und einer für den rechten Wischarm, gesteuert. Beide Motoren sind mit einem LIN Datenbus verknüpft und werden von dem Bordcomputer angewählt. Sofern ein Motor defekt sein sollte wird Ihnen ein Fehlercode angezeigt, den Sie mit Hilfe einer Fachwerkstatt auslesen lassen können. Andernfalls ist ein einzelner Wischarm mit einer Vielzahl von Schrauben befestigt. Zu empfehlen ist eine Überprüfung dieser Verschraubungen. Der Wischarm hört auf zu wischen, sobald sich Schauben gelockert haben. Zudem kann ebenfalls ein Defekt an den Vielzahnverbindungen vorliegen. Im besten Falle finden Sie als Seat-Fahrer eine defekte Schraube und müssen diese nur festziehen oder ersetzen.

Während Garantiezeitraum Defekt beheben lassen

Sofern Sie sich als Seat-Fahrer noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie den Defekt in einer Fachwerkstatt beheben lassen. Andernfalls könnten sich die Kosten in einen dreistelligen Bereich entwickeln, da der Motor der Scheibenwischer vermutlich ausgebaut wird und ein neuer eingesetzt werden muss.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments