Defekte Zentralverriegelung beim Honda CR-V

Derzeit berichten viele Honda-Fahrer von einer defekten Zentralverriegelung bei ihrem Honda CR-V. Zunächst ist der Defekt lediglich auf der Beifahrerseite aufgetreten. Nachdem dieser in einer Fachwerkstatt behoben wurde, tauchte der Defekt erneut auf, jedoch an der Fahrerseite.

Motoren der Zentralverriegelung beim Honda CR-V austauschen

Sofern Sie sich mit ihrem Honda CR-V noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie den Defekt in einer Fachwerkstatt beheben lassen. Falls Sie selbst handwerklich begabt sind, können Sie natürlich versuchen den defekten Motor der Zentralverriegelung an dem jeweiligen Fenster selbst zu beheben. Jedoch bedenken Sie, dass Sie in diesem Falle keine Garantie für den Einbau und den Motor haben, sofern Sie auf eine Fachwerkstatt zurückgreifen müssen. Sobald Sie jedoch von vornherein eine Fachwerkstatt aufsuchen, müssen Sie mit erheblichen Kosten rechnen. Die Kosten für einen defekten Motor für alle Zentralverriegelungen kann sich zwischen 300 € bis hin zu 700 € je nach Fachwerkstatt zusammensetzen.

Garantiezeitraum von Honda nutzen

In diesem Zusammenhang kommen Sie um einen Austausch der Motoren nicht herum. Im besten Fall nutzen Sie den Garantiezeitraum, andernfalls müssen Sie mit den bereits angegebenen Kosten rechnen.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments