So Kinder, es kann losgehen, der März bringt zwar noch eisige Kälte, aber dennoch starten in 11 Bundes- und vielen Nachbarländern die Osterferien. Damit nimmt selbstredend auch der Verkehr auf den Straßen und Autobahnen zum Wochenende in Deutschland deutlich zu.

Hier beginnen die Osterferien

Ferienstart ist in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Thüringen und im Saarland sowie in Dänemark, Norwegen, Österreich und in der Schweiz.

Freitag und Samstag ist mit Engpässen auf diesen Strecken zu rechnen:

– Großräume Berlin, Köln, Hamburg, München

– A 1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln

– A 1/A 3/A 4 Kölner Ring

– A 2 Oberhausen – Dortmund – Hannover

– A 3 Oberhausen – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau

– A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden

– A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel

– A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg

– A 7 Hamburg – Hannover – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte

– A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg

– A 9 Berlin – Nürnberg – München

– A 10 Berliner Ring

– A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen

– A 81 Stuttgart – Singen

– A 93 Inntaldreieck – Kufstein

– A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen

– A 99 Umfahrung München

 

In Österreich, Italien und der Schweiz ist die Verkehrssituation ähnlich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.