Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
Foto: „obs/ADAC“

Der Spritpreisverfall an den deutschen Tankstellen setzt sich weiter fort: Benzin und Diesel waren auch im Monat April wieder erheblich billiger als noch im Monat zuvor. Entlang der monatlichen Auswertung des ADAC, kostete ein Liter Super E10 im Bundesmittel 1,171 € und damit über elf Cent weniger als im März.

Bei Diesel war der Rückgang mit 7,2 Ct auf 1,082 € je Liter etwas geringer. Das letzte Mal war Diesel im Jahr 2016 günstiger. Bei Benzin liegt es sogar über elf Jahre zurück, dass man im Monatsdurchschnitt günstiger als heute tanken konnte.

Tanken war am 1. April am günstigsten.

Im Monatsverlauf zeigt sich der Rückgang deutlich. So war der teuerste Tanktag bei Super E 10 der 1. April mit 1,214 € pro Liter. Am günstigsten wiederum war Benzin zum Ende des Monats mit 1,129 € je Liter am 30.4.2020.

Auch bei Diesel war der Monatsanfang teurer (1,113 €/5.4.2020) und das Ende am 30. April mit 1,032 € für den Liter am günstigsten. Die Preise fielen im Monatsverlauf damit um 8,5 Ct für Super E10 und um 8,1 Ct bei Diesel.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei