Foto: Skoda Auto Deutschland GmbH

Wenn eine Marke in den letzten Jahren wirklich für Aufsehen gesorgt hat, dann ist es SKODA. Mit den Markteinführungen seiner SUV-Palette ist es dem Hersteller immer wieder aufs neue gelungen Gesprächsthema zu werden. Neben der Qualität der Fahrzeuge selbst, war das Unternehmen auch in der Qualität der Kommunikation auffallend stark. Und weil das Gute meistens jemanden braucht, der es anleitet, geht der folgende Preis sicherlich absolut in Ordnung.

SKODA Vorstandsvorsitzende Bernhard Maier ausgezeichnet

Der SKODA Vorstandsvorsitzende Bernhard Maier ist am Vorabend des Pariser Autosalons vom Branchenmagazin Automotive News Europe als ‚CEO des Jahres‘ in der Kategorie ‚Automobilindustrie‘ mit dem ‚Eurostar 2018‘ ausgezeichnet worden. Mit dem Preis würdigt das Magazin die hervorragende Arbeit von Bernhard Maier bei SKODA.

„Ich bedanke mich für diese besondere Auszeichnung. Sie ist der Verdienst aller 36.000 Skodianer, die jeden Tag Herausragendes leisten und entscheidend dazu beitragen, dass SKODA heute so stark ist. Der Preis ist für uns und für mich ganz persönlich ein großer Ansporn, diesen Weg konsequent fortzuführen“, konstatiert Maier.

‚Eurostar‘-Award als ‚CEO des Jahres‘

Den ‚Eurostar‘-Award als ‚CEO des Jahres‘ erhält Maier aufgrund der anhaltend dynamischen Entwicklung von SKODA. Insbesondere würdigt das Branchenmagazin die positive Entwicklung der Marke sowie die langfristige strategische Ausrichtung des Unternehmens und den erfolgreichen Wachstumskurs beim weltweiten Absatz der Marke. Im Rahmen der Strategie 2025 treibt SKODA die Transformation vom reinen Automobilhersteller zum breit aufgestellten Mobilitätsdienstleister konsequent voran. Der Fokus liegt auf einer Modelloffensive im SUV-Segment, den Themen Elektromobilität und Digital Services sowie auf der Erschließung neuer Märkte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.