Foto: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH“

Anzeige

Der tschechische Street Artist Chemis hat dem SKODA SCALA einen extravaganten Camouflage-Look verpasst. An der Lennon Wall unweit der Karlsbrücke in Prag wurde das neue Kompaktmodell, das in einer Woche seine Weltpremiere in Tel Aviv feiert, zum Touristenmagneten.

Graffitifläche trägt den Namen „John Lennon“

Was wirkt wie eine normale urbane Graffitifläche, hat eine ganz eigene Geschichte und trägt den Namen von John Lennon. Der Sänger war ein Held der tschechoslowakischen Jugend. Denn während des Kommunismus in der damaligen Tschechoslowakei war westliche Musik verboten. Seit dieser Zeit steht die bunte Wand voller Street Art auf der Prager Kleinseite für die Bedeutung der eigenen Meinung und den Mut, seine Überzeugung frei zu äußern.

Streetart Event der Extraklasse

Für ein spektakuläres Video trafen sich hier der tschechische Street Artist Chemis und der New Yorker Fotograf und Influencer Dave Krugman, welche die Symbolik dieses Ortes auf überraschende Weise mit dem neuen SKODA SCALA verbunden haben. Sie machten das neue Kompaktmodell zum Hauptdarsteller in einem einzigartigen Street-Kunstwerk.

Das Video auf www.skoda.auto.de (http://www.skoda-auto.de/news/news-detail/skoda-scala) zeigt Chemis und Dave Krugman bei ihrer kreativen Arbeit mit dem neuen SKODA SCALA.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.