Foto: Rewe Group

Bundesverkehrsminister Scheuer hat die REWE Group offiziell als Sicherheitspartner der von ihm ins Leben gerufenen „Aktion Abbiegeassistent“ begrüßt. Im Verkehrsministerium überreichte er Frank Wiemer, Vorstandsmitglied der REWE Group, die entsprechenden Urkunden und brachte im Nachgang symbolisch die erste Plakette „#IchHabDenAssi“ an einem LKW von REWE an. Damit ist auch die REWE Group im Boot der Fans des Abbiegeassistenten. Netto und andere Discounter hatten bereits Pressemeldungen zu Fahrzeugflotte mit Abbiegeassistenten veröffentlicht.

„Für uns steht fest, dass alles technisch Machbare unternommen werden muss, um Fußgänger, Radfahrer und alle übrigen Verkehrsteilnehmer vor den oftmals tödlichen Abbiegeunfällen zu schützen. Deswegen wird die REWE Group ab sofort alle LKW-Neufahrzeuge mit einem Abbiegeassistent ausstatten. Parallel dazu werden binnen der kommenden zwei Jahre sämtliche EURO-6-LKW nachgerüstet, die über diesen Zeitraum hinaus im Einsatz sind. Bereits verfügen über 70 Fahrzeuge der REWE Group über einen Abbiegeassistenten. Deswegen setzen wir hier ein klares Zeichen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Spediteure, die für uns dauerhaft im Einsatz sind, werden wir zudem verpflichten, ebenfalls alle Neufahrzeuge mit diesem Assistenzsystem auszustatten“,

 so Frank Wiemer anlässlich des Termins in Berlin.

Bundesverkehrsminister Scheuer hält abschließend dazu fest:

 „Ich freue mich, dass mit der REWE Group ein weiterer namhafter Lebensmittelhändler unserer ,Aktion Abbiegeassistent‘ beigetreten ist. Gemeinsam sind wir auf dem Weg, die Sicherheit im Straßenverkehr spürbar zu erhöhen. Deutschland übernimmt im europäischen Kontext bei diesem so wichtigen Thema eine Führungsrolle.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.