Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Mazda zeigt sich renditestark

Niedrigzins uns Spritpreisverfall beflügelt den Automarkt. Wir hatten es bei Autoankauf Online mehrfach angesprochen, dass es derzeit auffällig ist, in welch kurzen Abständen die Autohersteller Rekordverkäufe und Rekord Absätze vermelden.

Dabei kann man fast die Marken und Preissegmente generalisieren. Über alle Sparten hinweg wird derzeit kräftig eingekauft. Zunächst muteten die vielen Meldungen der Hersteller wie Pressegags an. Denn auf der anderen Seite der Presse-Medailie stehen die Wirtschafts-Hihobsnachrichten: Jobverluste, Werksschließungen und schlechtere Kaufkraft.

PWC sucht Ursachen für den Automarkt Boom.

Die Unternehmensberatung PWC ist der Sache jetzt auf den Grund gegangen und hat versucht herauszufinden was für die gute wirtschaftliche Lage verantwortlich ist. Die Berater kommen darin zu dem Schluss, dass die Kauflaune vor allem durch den Niedrigzins bedingt ist und durch den aktuell sehr niedrigen Spritpreisverfall zusätzlich begünstigt wird. In ganz Europa sorgt dieser Umstand für eine neue Lust am Autokauf.

In Europa sind zwischen Januar und März so viele Pkw verkauft worden wie zuletzt vor dem Ausbruch der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008. Und dies soll was heißen! Sogar in wirtschaftlichen Krisenstaaten Europas wurde durch den Umstand der Automobilabsatz geradezu beflügelt.

Selbst in wirtschaftlichen „Krisenregionen“ boomt der Automarkt.

Insgesamt wurden in der EU-15 im ersten Quartal 257.000 Fahrzeuge mehr verkauft als vor einem Jahr – wovon allein 89.500 auf Italien entfielen. Prozentual gesehen stieg der Absatz in zwei anderen ehemaligen Krisenstaaten sogar noch stärker, nämlich in Irland mit 28,4 Prozent und in Portugal mit 26,4 Prozent.

Die Automobilindustrie darf diese Entwicklung in Gänze freuen, zumal so frisches Geld für die anstehenden Innovationsschübe – Blickpunkt Infotainment und Elektromobilität – hereinkommt.

Und vielleicht war der Trend auch nur von kurzer Dauer, weil der Spritpreis bereits wieder anzieht. Noch nicht deutlich, aber doch inzwischen spürbar. Damit ist der Preis zwar immer noch weit unter dem, was Autofahrer vor ein paar Jahren bezahlen mussten, doch für die Wirtschaft zählen ja in erster Linie Trends. Und der zeigt derzeit in die falsche Richtung.

Foto: Symbolbild Mazda


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments