Foto: ZDK e.V.

Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen ist im Oktober um 7,4 % auf knapp unter 253000 Fahrzeuge gegenüber dem Vorjahresmonat weiter gesunken. Damit setzt sich der Abwärtstrend vom September (- 30,5 %) nach dem starken Zuwachs im August aufgrund der WLTP-Problematik wie erwartet weiter fort.

Im bisherigen Verlauf des Jahres wurden laut Kraftfahrtbundesamt
nahezu 2,93 Millionen neue Pkw zugelassen, das sind 1,4 % mehr als im gleichen Zeitraum des Jahres zuvor. Die Neuzulassung dieselbetriebener Pkw ging um 15,8 % gegenüber dem Vorjahresmonat zurück. Der Anteil der Zulassungen von Diesel-Pkw im Oktober 2018 lag bei 31,8 %.

Gebrauchtwagen Business etwas unter dem Vorjahresniveau

Das Gebrauchtwagengeschäft bewegt sich hingegen weiterhin knapp unter dem Vorjahresniveau. So wechselten im Oktober mehr als 645 000 Pkw die Besitzer, das waren 8,7 % mehr als im Vorjahresmonat. Von Januar bis Oktober 2018 blieb die Zahl der Besitzumschreibungen mit über 6,11 Millionen Einheiten um 0,5 % hinter dem Ergebnis des Vorjahres zurück.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.