Oliver Blume gab in der britischen Automobilpresse bekannt, dass es einen neuen brachialen Porsche Cayenne Turbo S geben wird. Und das natürlich zeitgemäß als e-Hybrit Model.

Cayenne mit Antriebsplattform vom Porsche Panamera

Der geplante  Geländewagen soll dabei auf der Antriebsplattform des aktuellen Porsche Panamera daherkommen. Auch die Modellbezeichnung e-hybrid soll das neue SUV übernehmen. Das das Fahrzeug extrem stark werden wird, steht sicherlich außer Frage. Wie stark allerdings, weiß bisher noch niemand, da Blume sich im Interview dazu öffentlich nicht äußerte.

Wer aber eine Tendenz oder Richtung festmachen möchte, der kann einmal beim aktuellen Panamera ins Datenblatt schauen. Der starke Panamera e-hybrid verfügt über einen Vierliter V8-Biturbomotor mit 550 PS und einen 136 PS starken Elektromotor. Insgesamt kommt der Panamera damit ebenfalls auf brachiale 680 PS, die für starken Vortrieb sorgen.

Vorbilder liegen sicherlich bei Bentley und Lamborghini

Blickt man auf den Luxusmarkt im SUV Segment, so droht der deutsche Hersteller immer weiter in die Defensive zu kommen. Einst mit dem Cayenne als Pionier gestartet, hat sich die Konkurrenz immer weitere Käufergruppen zurückerschlossen und interessante Fahrzeuge vorgestellt.

Vor allem der zuletzt vorstellte Lamborghini Urus kommt im Markt der Superreichen hervorragend an. PS- Leistungen jenseits der 600 PS gehören dabei selbstredend zum guten Ton.  Selbst Bentley punktet mit seinem SUV im eigenen Käuferklientel.

Bleibt abzuwarten was Porsche nun als nächsten großen Wurf in die Autohäuser bringt. Eines ist sicherlich klar: Der Druck auf den deutschen Premiumhersteller wird nicht geringer.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei