Fotos: ZDK

Anzeige

Die Frage, wie die Zukunft der Mobilität aussieht, erscheint weitgehend von einer Antriebsfrage dominiert zu werden. Doch wie wir in Zukunft mobil bleiben hat auch etwas mit dem Besitz von Fahrzeugen zu tun. Im Stau haben wir das Gefühl, dass die Anzahl der Fahrzeuge immer mehr wird, dabei ist es auch eine Wahrheit, dass die Anzahl der Menschen, die ein Fahrzeug tatsächlich besitzen immer weiter sinkt. Leasing heißt das Zauberwort, dass Autofahren immer mehr zu einem Leihprozess hat werden lassen. Doch in der Zukunft werden immer mehr Leistungen als Abo angeboten. Mehrwert zum Komplettpreis pro Monat sozusagen.

Welche Chancen ergeben sich durch Abomodelle für die Automobilwirtschaft?

Intelligente digitale Systeme verändern auch die Anforderungen an die Anbieter von Fahrzeugen und Mobilität. Wie steht es um das Chancenpotenzial der sich wandelnden Mobilitätswirtschaft? Darüber spricht Dr. Christoph Konrad, Leiter des ZDK-Hauptstadtbüros, mit vier Experten am 27. November 2018 auf dem 11. Berliner Automobildialog. Daten und Fakten zur Gegenwart und Zukunft der Mobilität präsentiert Dr. Weert Canzler vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Über Mobilitätslösungen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) neben Bus und Bahn berichtet Heinrich Coenen, BVG-Stabsabteilung Geschäftsentwicklung. „Mit dem Startup Cluno zum Wunschfahrzeug im All-Inclusive-Abo“ ist das Thema des Vortrags von Nico Polleti, Mitbegründer und CEO der Cluno GmbH, München. Und Stefan Ax, Geschäftsführer des Verbands der Mercedes-Benz Vertreter e.V. (VMB), stellt die Verbindung zwischen Mobilitätsangeboten und Automobilhandel her.

Mit dem Berliner Automobildialog leistet der ZDK seinen Beitrag zu einem notwendigen Dialog über verkehrs- und wirtschaftspolitische sowie gesellschaftlich relevante Themen. Die Veranstaltung findet statt am 27. November von 11 bis 12.30 Uhr in der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund, In den Ministergärten 10, 10117 Berlin.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.