Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Mercedes Sprinter Aufbau

Auch Wegen dem Onlinehandel: Mercedes verstärkt den Sprinter.

Der Onlinehandel dieser Tage explodiert zunehmend. Die Menschen bestellen von der Lederjacke bis zum Gartenstrauch inzwischen alles online. Neuerdings kommt zum Onlinebusiness auch noch die Zustellung von Lebensmitteln hinzu. Ein erträgliches Geschäft. Tiefkühlkost ist ganz besonders gefragt: Vier Millionen Tonnen verkauft die Branche jährlich und setzt knapp 13 Milliarden Euro um. Aber wer genauer darüber nachdenkt, stellt alsbald die Frage, wer eigentlich die ganze Ware zum Kunden bringt. In den meisten Fällen sind dies Dienstleister wie DHL und UPS, die mit Ihren Fahrzeugen Kunden in ganz Deutschland anfahren.

Transportfahrzeuge müssen auf einer Tour mehr laden können.

Doch um auch in Zukunft weiter Effizient liefern zu können, müssen die Dienstleister auf zunehmend leistungsfähigere Kleintransporter zurückgreifen. Ein Beispiel für einen klassischen Transporter ist zum Beispiel der Mercedes Sprinter, der z.B. bei DHL als Umbau im Einsatz ist. Um zukünftig noch mehr Ware fahren zu können, hat Mercedes jetzt angekündigt, den Sprinter zu verstärken.

Ein Mercedes Sprinter mit 5,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht.

In Kirchheim/Teck (Baden-Württemberg) wurde heute der Sprinter mit 5,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht präsentiert. Ein echter Mehrwert für die Kunden, sagt Peter Strobach als Leiter des Mercedes-Benz Aufbauhersteller-Zentrum.

Das Thema Nutzlast ist für diese Kunden ein entscheidender Vorteil. Sie müssen sich einfach vorstellen, 500 Kilogramm mehr Nutzlast bedeutet, dass sie wesentlich mehr tiefgekühlte Erbsen zum Beispiel mit dabei haben. Um mehr Gewicht transportieren zu können, wurde das Basisfahrzeug des Mercedes-Benz Sprinters verstärkt. Aber nicht nur das höhere Gesamtgewicht ist eine immer wichtiger werdende Anforderung. Für die vielfältigen Transportaufgaben verlangen die Kunden immer spezifischere Lösungen. Die Nachfrage nach solch individuell angepassten Transportfahrzeugen ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen – auch in der Kühlbranche.

Aber nicht nur dort, auch in anderen Bereichen, etwa der Personenbeförderung, sind die Ansprüche an die Zuladung stetig gestiegen.
Festzuhalten bleibt, dass Mercedes hier wieder einmal voran geht und wichtige Markttrends erkennt und umsetzt.

Foto: Wikimedia


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments