Foto: KBA

Anzeige

Das Kraftfahrt Bundesamt, kurz KBA hat ganz aktuell einen Rückruf für die Kindersitze eines chinesischen Herstellers herausgegeben. Im Falle eines Unfalls könnte die Verwendung des Sitzes zu erhöhter Verletzungsgefahr führen.

Die zwei Kindersitze des chinesischen Herstellers tragen den Namen „Jiangsu Best Baby Carseat“ und die Typbezeichnungen LB-363 und BBC-Q5. Diese werden international ungefähr und dreißig unterschiedlichen Marken- und Fabriknamen verkauft.

Siehe Tabelle:

ABC products INCCAPSULAKiddoOSANN
babyhitCAUSALPLAYLeader KidsParusok
BABYWAYChelinoLenoxPLAY
BANINNICOSATTOLITTLE CARPLAYXTREM
bebesitGlobalLUCKYBABYLORELLIRANT
BestbabyHappy BabyLorelli (Saturn)SAFEWAY
CAHEYNERmybaby4BABY

 

Nach Angaben des KBA sei es nicht unmöglich, dass die Sitze auch in Deutschland verkauft worden sind. Eine Ausmusterung und Nichtweiterverwendung des Kindersitzes sei höchst angeraten.

Zu erkennen seien die Produkte an der Nummer auf dem ECE-Zeichen auf der Rückseite des Sitzes: E1 04301313 oder E1 04301371.

Quelle: KBA

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.