Foto: KBA

Das Kraftfahrt Bundesamt, kurz KBA hat ganz aktuell einen Rückruf für die Kindersitze eines chinesischen Herstellers herausgegeben. Im Falle eines Unfalls könnte die Verwendung des Sitzes zu erhöhter Verletzungsgefahr führen.

Die zwei Kindersitze des chinesischen Herstellers tragen den Namen „Jiangsu Best Baby Carseat“ und die Typbezeichnungen LB-363 und BBC-Q5. Diese werden international ungefähr und dreißig unterschiedlichen Marken- und Fabriknamen verkauft.

Siehe Tabelle:

ABC products INC CAPSULA Kiddo OSANN
babyhit CAUSALPLAY Leader Kids Parusok
BABYWAY Chelino Lenox PLAY
BANINNI COSATTO LITTLE CAR PLAYXTREM
bebesit GlobalLUCKYBABY LORELLI RANT
Bestbaby Happy Baby Lorelli (Saturn) SAFEWAY
CA HEYNER mybaby 4BABY

 

Nach Angaben des KBA sei es nicht unmöglich, dass die Sitze auch in Deutschland verkauft worden sind. Eine Ausmusterung und Nichtweiterverwendung des Kindersitzes sei höchst angeraten.

Zu erkennen seien die Produkte an der Nummer auf dem ECE-Zeichen auf der Rückseite des Sitzes: E1 04301313 oder E1 04301371.

Quelle: KBA

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei