Halteverbote kann man kaufen

Liebe Leser, böse Zungen behaupten, dass man auf dieser Welt alles kaufen könne. Es komme grundsätzlich eigentlich nur auf den Preis an. Der ein oder andere bestreitet dies, wird sodann aber schnell eines Besseren belehrt wenn, sein Gegenüber ohne Großen aufwand Dinge erreicht, für die er selbst viele Jahre wirbt. Aber schweifen wir nicht in die weite Welt der Wirtschaft ab, sondern kümmern wir uns um die alltäglichen Dinge des Alltags. Einen Umzug zum Beispiel. Wie ärgerlich ist es, wenn Sie Ihre Möbel um parkende Autos herum in den Transporter tragen müssen? Solche Umwege kosten selbst bei kleineren Haushaltsgrößen richtig Kraft und Zeit.

Wie einfach wäre es aber, wenn Sie direkt vor dem Haus eine zeitbeschränkte Halteverbotszone einzurichten, die es Ihnen ermöglicht, ganz bequem mit Ihrem Kleintransporter vorzufahren und für eine Zeit lang all Ihre Möbel ganz in Ruhe in den Transporter zu laden? Das wäre doch toll oder?

Halteverbotszonen kann man kaufen.

Und genau eine solche Halteverbotszone kann man im Internet ganz bequem bestellen. Die Preise dafür unterscheiden sich von Stadt zu Stadt und sind nicht gerade gering. In mancher Stadt kann so eine Halteverbotszone schon mal gut und gerne 200 Euro kosten.

Sicherlich ist der ein oder andere dann dazu geneigt, statt einer offiziellen Halteverbotszone einzurichten. Das geht schließlich ganz einfach mit zwei Küchenstühlen und einem aufgespannten Flatterband. Fix auf die Straße in der Siedlung gestellt und man hat sein kleines persönliches Halteverbot für ganz umsonst. Sicherlich ist das auch eine Möglichkeit, allerdings gibt es hierbei zu beachten, dass eine solche Maßnahme schlicht – Sie kennen das, in Deutschland – verboten ist.

Rein juristisch ist dies wohl ein Eingriff in den Straßenverkehr, der, wenn er enttarnt wird, empfindliche Strafen nach sich ziehen kann. Darüber hinaus ist so eine privat eingerichtete Halteverbotszone auch nicht rechtsverbindlich. Das heißt: Verkehrsteilnehmer müssen sich nicht daran halten und können unbehelligt weiter zwischen Ihren Küchenstühlen und dem Flatterband parken.

Die Aktion bringt Ihnen im schlimmsten Falle also nur Ärger. Was in etwas abgelegenen Siedlungen funktionieren kann, kann Sie an zentraleren Hauptstraßen durch eine Anzeige viele hundert Euro kosten. Es lohnt sich daher schon nach einem geeigneten Dienstleister Ausschau zu halten.

Einen solchen Dienstleister gibt es jetzt sogar im Doppelpack. Sixt und Halteverbot123.de kooperieren nun.

Der Deal klingt dabei logisch: Bei Sixt mietet man sich den Transporter bei Halteverbot123.de den passenden Parkplatz gleich dazu.

In einer Pressemeldung heißt dazu:

Parkplatzknappheit insbesondere in vielen urbanen Räumen

Etwa 60,5 Millionen Fahrzeuge waren laut Bundeskraftfahrtamt zu Beginn des Jahres 2015 in Deutschland zugelassen, immerhin fast 45 Millionen davon sind Pkw. Diese Zahl lässt darauf schließen, wie es vielerorts um die Parkplatzsituation bestellt ist. Insbesondere in Ballungsgebieten wie in Berlin oder etwa in anderen Millionenstädten sind Parkplätze rar. Bewohnerparkzonen und Parkraumbewirtschaftung erschweren die Suche nach einem Stellplatz zusätzlich. Allerdings sind auch viele kleinere Städte z.B. durch verkehrsberuhigte Zonen von Parkplatzknappheit betroffen. Eine solche Parkplatzknappheit ist ein besonderes Problem für unterschiedliche Berufsgruppen. Dazu zählen in erster Linie Gewerbetreibende der Logistik- und Umzugsbranche, Bauunternehmen, Eventveranstalter und diverse Handwerksbetriebe. Im privaten Bereich ist freier Parkraum insbesondere bei einem Umzug gefragt. Hier wird die Parkplatzknappheit in vielen Innenstädten zu einem echten Problem.

Partnerschaft von Sixt und Halteverbot123 spart Zeit und Nerven

Zwischen Sixt und Halteverbot123 ist eine erfolgreiche und verlässliche Partnerschaft zu erwarten, von der private und geschäftliche Kunden in besonderem Maße profitieren. Die Praxis beweist vielerorts, dass der Verleih von Umzugswagen und die Beantragung und Einrichtung der benötigten Halteverbotszone für einen reibungslosen Umzug zusammengehört. Beide Serviceangebote gemeinsam sind also eine runde Sache und sparen dem Kunden Zeit und Nerven.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei