Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Ford Ranger

Ford Ranger erobert Spitzenplätze

Der neue Gott am Pickup-Himmel kommt nicht aus Japan oder Fernost, sondern aus Amerika. Ok, oder besser: Aus der Konzernzentrale in Köln.

Ford hat jetzt bekanntgegeben, dass der Ford Ranger mit begehrten Preisen von „Auto Bild Allrad“ ausgezeichnet wurde. So wurde der neue Ford Ranger zum Gesamtsieger in der Kategorie Allrad-Pickups bei der Wahl zum Allradauto des Jahres 2016 gewählt. Mit rund 33 Prozent der abgegebenen Stimmen von aktiven Leserinnen und Lesern erkämpfte sich der vielseitige Geländeprofi in seiner Kategorie den ersten Platz.

„Die Auszeichnung ehrt uns sehr, zeigt sie doch, dass der Ford Ranger nicht nur im Verkauf erfolgreich ist, sondern auch in puncto Image an der Spitze seiner Klasse liegt. Dafür mein herzlicher Dank an die Leserinnen und Leser von Auto Bild Allrad. Wir werden hart dafür arbeiten, diese Spitzenstellung zu verteidigen“ hielt der Leiter Nutzfahrzeuge heute gegenüber der Presse fest. Ford Ranger avanciert zum Premiumfahrzeug.

Mit dem Ford Ranger hat der Hersteller ein echtes Premiumfahrzeug im Portfolio. Der Ranger ist nicht nur der meistverkaufte Pick-up in Deutschland und Europa, sondern darüber hinaus auch absolut zuverlässig und sicher. Im NCAP-Crashtest erzielte die Version mit der personenzentrierten Doppelkabine als erster Pick-up- und damit als Nutzfahrzeug – überhaupt die Höchstbewertung von fünf Sternen.

Die aktuell umfassen überarbeitete Neuauflage Ford Ranger 2016 wirft bereits jetzt ihre Schatten voraus, an diese Erfolgsgeschichte anknüpfen zu können. Der repräsentativ, aggressiv und gleichzeitig elegant wirkende Pick-up überzeugt stringent überarbeiteten Design, wegweisenden Innovationen und noch effizienteren Motoren.

Verkauft wird der erfolgreiche Pick-up ab diesem Frühjahr. Bestellbar war der Kundenmagnet aber bereits seit Ende des vergangenen Jahres. Der Einstiegspreis ist ebenfalls hoch attraktiv 27.846 Euro inkl. MwSt. für den Ranger XL mit 4×2-Heckantrieb sind eine Ansage, die sich so mancher Landbesitzer oder sonstig interessierte Nutzfahrzeugkäufer gerne anhört.

Es bleibt zu hoffen , dass er sich das Fahrzeug auch in Deutschland ein RAW-Image zulegen kann, wie es die Modelle der japanischen Hersteller geschafft haben.

Der Ford Ranger in 180 Ländern der Welt verfügbar

Ford bietet den Ranger international in über 180 Märkten an. Die für Europa vorgesehenen Versionen werden auch weiterhin im südafrikanischen Werk Silverton bei Pretoria gefertigt.

Sehenswertes Review aus Neuseeland

Foto: Ford


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments