Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Fort testet Gruppenleasing in Austin Texas

Ein Auto zu kaufen ist ohnehin irgendwie so 1990er- Style. Modern und trendy ist für viele Automobilkäufer eher das Leasingangebot der hiesigen Hersteller. Allerdings rechnete sich das Modell wohl vielfach am besten für Firmen. Privatleute scheuten die Leasingverträge noch. Schon oft hingegen wurde in der Familie sicherlich diskutiert, sich ein Fahrzeug gemeinsam anzuschaffen um für jeden Einzelnen die Kosten zu reduzieren. Scheitern sollte die eigentlich schlaue Überlegung dann aber an einem „Gläubiger“ der tatsächlich den Leasingvertrag mit dem Hersteller abschließt.

Im schlechtesten Falle nämlich könnten sich ja die Familienmitglieder dazu entschließen, die Zahlungen einzustellen (Ja, solche Familien gibt es). Der Leasingnehmer bliebe juristisch auf den Kosten sitzen, da vor dem Gesetz nur sein Vertrag mit dem Hersteller zählt und natürlich nicht die Absprachen mit der Familie. Natürlich können hier auch Absprachen mit Nachbarn oder anderen Personen gemeint sein. In der Regel hat man derart vertrauenswürdige Geschäfte aber eher mit der vermeintlich sichereren, eigenen Sippschaft im Hinterkopf.

Ford macht einen weiteren Schritt in Richtung „Sharing Economy“.

Was im Internet schon lange Gang und Gäbe ist, nämlich Inhalte, Informationen und Mehrwehrte miteinander zu teilen, überträgt Ford in abgewandelter Form nun auf sein Leasing Angebot. Bis zu sechs Kunden können bei der Ford Credit Link-Studie, einem Pilotprojekt der Ford Motor Credit Company in Austin (Texas/USA) gemeinsam ein Fahrzeug von Ford leasen. Damit, wenn der Wagen ausgeliefert wurde kein Stress über die Frage „Wer darf das Auto wann fahren“ entsteht, hilft eine digitale, auf einer App basierende Plattform den Leasing-Teilnehmerndie interne Kommunikation über die Fahrzeugverwaltung und die operative Nutzungsplanung des geleasten Fahrzeuges.

Strategisches Ziel von Ford? – Vergrößerung des Kundenkreises durch geteilte Kosten.

 

„Die Menschen teilen heute bereits viele Dinge, von Büchern bis hin zu Wohnungen“, erläuterte David McClelland, als Vizepräsident der Ford Motor Company Leiter Marketing und Sales. „Im privaten Bereich trägt bislang stets ein einzelner Kunde die Finanzierung seines Autos. Hier haben wir einen potenziellen neuen Trend erkannt: Mehrere Personen teilen sich die Kosten und die Vorteile eines gemeinsamen Fahrzeugs. Mit dem Ford Credit Link-Pilotprojekt entsprechen wir den Anforderungen jener Interessenten, für die ein eigenes Auto zu viel ist, die aber trotzdem nicht ganz auf ein Auto verzichten können oder wollen.“

 

Das strategische Ziel von Ford ist die Vergrößerung des Kundenkreises und möglicherweise auch der Steigerung des Absatzes teurerer Autos. Letztlich können sich ja sechs zahlende Leasingnehmer ein hochwertigeres Modell leisten, als nur ein Leasingnehmer. Zugegebener Maßen sind sechs Personen als Leasingnehmer ziemlich ambitioniert gedacht.

Das Pilotprojekt richtet sich gezielt an Familien mit mehreren Autofahrern, kleinere Freundeskreise oder selbst organisierte Gruppen mit drei bis sechs Personen.

Im Mittelpunkt des „Ford Credit Link“ genannten Programms stehen Kunden mit einem Mobilitätsbedarf, der die Anschaffung eines eigenen Autos kaum rechtfertigt, die sich aber trotzdem Zugang zu einem Fahrzeug wünschen.

Ford Credit Link soll folgendermaßen funktionieren:

In Frage kommt das neue Leasing-Pilotprojekt von Ford, das sich über 24 Monate erstreckt, für eine Vielzahl von Interessensgruppen – von Nachbarn über Arbeitskollegen bis hin zu Schüler, Studenten und Auszubildende. Ford Credit Link dient der Leasing-Gemeinschaft dabei als Organisationsplattform, über die zum Beispiel der aktuelle Status des Fahrzeugs abgerufen oder ein Nutzungszeitraum vor reserviert werden kann. Zugleich ermöglicht Ford Credit Link die direkte Kommunikation unter den Mitgliedern und informiert über anstehende Wartungen. Eine spezielle Schnittstelle inklusive App regelt den Zahlungsverkehr.

Foto: Ford-Werke GmbH / Text Autoankauf Online mit Material von Ford-Werke GmbH ( Pressemeldung 11/1)


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments