Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Unfallstatistik November 2015

Deutlich mehr Verkehrstote im November 2015

Keine guten Nachrichten erreichen unsere Redaktion über eine Pressemitteilung des statistischen Bundesamtes in Wiesbaden. Dort liegen die aktuellen Verkehrsunfalldaten aus dem November des vergangenen Jahres vor.

Im November 2015 kamen demnach  in Deutschland bei Verkehrsunfällen insgesamt 300 Menschen ums Leben. Das waren 38 Verkehrstote mehr als im November des Vorjahres, was eine Steigerung von + 14,5 Prozentpunkten ausmacht.

Auch die absolute Anzahl der Personen die im Straßenverkehr verletzt wurden stieg gegenüber dem Vorjahresmonat um 9,1 Prozentpunkte auf rund 33.500 Personen. Das sind in der objektiven Betrachtung unglaublich hohe Zahlen. Noch bedrückender wird die Betrachtung, wenn wir auf die Entwicklung des Gesamtjahres verweisen.

Statististik weist deutlich mehr Verkehrstote aus als noch 2014

Von Januar 2015 bis zum November 2015 sind insgesamt 3.177 Personen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen, was einer Steigung von 3,3 Prozentpunkten oder in absoluten Zahlen 101 Personen entspricht. Das sind bereits mehr als in den ersten elf Monaten des Jahres 2014. Die Zahl der im Straßenverkehr Verletzten erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 0,3 Prozentpunkte auf insgesamt rund 361.000 Menschen.

Insgesamt musste die Polizei in den ersten elf Monaten des Jahres 2015 zu 2,28 Millionen Verkehrsunfällen ausrücken, was einer Zunahme um 4,0 Prozentpunkten gegenüber dem Zeitraum Januar 2014 bis November 2014 entspricht.

Bei rund 281.000 Unfällen spricht die Polizei von einem Unfall mit Personenschäden. Auch hier ist eine Zunahme von  + 0,3 Prozentpunkten zu verzeichnen. 2,00 Millionen Unfälle mit ausschließlich Sachschaden (+ 4,5 %).

Quelle: Statistisches Bundesamt Wiesbaden, Kommentierte Pressemeldung.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments