Ampera wird zu Ampera-e

Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Ampera wird zu Ampera-e

Opel gibt dem Ampera einen neuen Namen: Ampera-a

Opel baut seine Elektromobilitätsportfolio weiter aus und benennt zu diesem Anlass schon einmal seinen bisherigen Elektro Boliden typengemäß um.

Der bisherige Ampera soll in Zukunft unter dem Namen Ampera-e erhältlich sein. Unserer Auffassung nach wäre das aufgrund des schon sehr zielgruppenaffinen Namens Ampera, der augenscheinlich aus Ampere, also der Maßeinheit für Stromstärke abgeleitet wurde, gar nicht mal nötig gewesen.

Aber schließlich will auch die Marketingabteilung mit der Zeit gehen. Und so ein „e“ im Namen klingt dann wahrscheinlich doch ein bisschen elektrischer.

Ampera Baureihe läuft aus und wird im nächsten Jahr unter dem neuen Namen neu aufgelegt.

Natürlich wird der Ampera aber nicht einfach nur umbenanntm sondern auch ein wenig umgebaut. Die aktuelle Baureihe läuft inzwischen aus und die neue Baureihe, die auch noch nicht in Genf vorgestellt wird, startet dann im kommenden Jahr unter dem neuen Namen.

Aus dem Ampera-e wird dann aus einem Viersitzer nun ein Fünfsitzer mit größerem Kofferraum, kurz gesagt also ein echter Familienwagen. An der Reichweite des Akkus hat Opel natürlich ebenfalls noch geschraubt.

Der neue Opel Ampera-e soll laut Herrsteller sodann eine Reichweite von 320 km aufweisen. Das ist ein guter Wert. Preise stehen jetzt noch nicht wirklich fest.

Foto: Opel


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments