Foto: ADAC SE

Es gibt Dinge, die müssen Sie nicht bei Autofokus lesen, Sie werden sie am eigenen Leibe spüren. Zum Beispiel die Preise an der Tankstelle, kurz nachdem Sie aus dem wohlverdienten Sommerurlaub zurückgekehrt sind.

August bisher teuerster Tankmonat im Jahr 2018

Wie die Marktanalyse des ADAC verdeutlicht, kostete ein Liter Super E10 im bundesweiten Monatsmittel 1,468 Euro und damit 2,3 Cent mehr als im Juli. Für einen Liter Diesel mussten Autofahrer im Schnitt 1,296 Euro bezahlen, im Vormonat waren es noch 1,5 Cent weniger. Damit war das Tanken im August so teuer wie in keinem anderen Monat im bisherigen Jahresverlauf 2018.

Dieselhöchstpreis wurde am 31. August erreicht

Am teuersten war Super E10 mit durchschnittlich 1,482 Euro am Sonntag, 26. August. Dieses Tagesmittel wurde zuletzt am 14. Juli 2015 mit 1,486 Euro je Liter überschritten. Bei Diesel wurde der Höchststand mit 1,316 Euro ebenfalls am Monatsende und zwar am Freitag, 31. August, erreicht. Dieser Tagesdurchschnittspreis für Diesel wurde zuletzt am 11. November 2014 mit 1,318 Euro je Liter überschritten.

Am billigsten war Super E10 im abgelaufenen Monat mit durchschnittlich 1,444 Euro am Mittwoch, 1. August. Für einen Liter Diesel mussten Autofahrer am Samstag, 4. August, mit 1,269 Euro je Liter am wenigsten bezahlen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.