Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Apple Car kommt 2019

Apple Car: Das „Nichtprojekt“ wechselt schon den Chef

Eigentlich sind es ja nur Gerüchte. Ähnlich wie bei dem Fernseher von Apple soll es das Apple Car ja eigentlich gar nicht geben. Aus internen Kreisen jedoch hört man bereits jetzt, dass das Projekt rund um das Elektroauto bereits interne Personaldiskussionen auslöst.

Offenbar soll sich nun der ehemals hochgelobte Ford Manager Steve Zadesky, der initial mit mit dem unbestätigten Apple Projekt betraut war die Firma – Presseberichten zur Folge – aus persönlichen Gründen verlassen haben. Bloomberg berichtete dies unter Rückgriff auf einen Informanten.
Der Informant soll, zumindest munkelt man dies, ebenfalls gegenüber der Presse lanciert haben, dass das Projekt kein Gerücht sei.
Apple Fans sehen seit rund einem Jahr der Entwicklung eines elektromotiven Fahrzeuges entgegen.

Elektrokonzerne dienen als Vorreiter in Sachen Elektromobilität

Apple arbeitet als Innovator in der IT Industrie offenbar an einem selbstfahrenden Elektroauto. Im internationalen Diskurs gelten Apple, Samsung und die anderen High-end Hersteller als Vorreiter in der Entwicklung von Elektroautos. Obwohl diese Hersteller kaum über Expertise in der Automotive Sparte verfügen, haftet Ihnen das Image an, bessere Elektrofahrzeuge zu produzieren als die klassischen Premiumhersteller. Audi zeigt zwar in aktuellen Studien ebenfalls hervorragende Konzepte für eine elektromobile Zukunft, Tesla geht in dem Bereich seit Jahren schon vorweg und selbst Porsche hat mit seiner Mission E gezeigt, wie sich der Sportswagen der Zukunft anfühlen kann. Porsche ist es sogar gelungen, die Stakeholder zu überzeugen, die Mission E in noch etwas fernerer Zukunft Wirklichkeit werden zu lassen. Dennoch stehen die Elektronikhersteller in dieser Sache hoch im Kurs und entsprechend unter Druck. Selbst Apple hat eine erste Prognose für die Fertigstellung in Grundzügen für das Jahr 2019 angekündigt. Wenn man darauf wartet klingt das fern. Für die Entwickler wird das kaum zu schaffen sein. Auch die Mission E, vom Profi in Sachen Autos – Porsche – hat eine Serienreife in frühestens dieser Zeitspanne angekündigt.

Nur wer sich mit Akkus gut auskennt, ist noch nicht in der Lage ein Auto zu bauen.

Vielleicht geht der Markt auch etwas zu blauäugig an die Sache heran. Nur weil ein Technologiekonzern Expertisen im Bereich der Akkutechnologie (Samsung) nachgesagt wird und möglicherweise das Design eines Commandsystems wohl gelingen mag, heißt dies im Umkehrschluss nicht, dass diese Konzerne in der Lage sind, die jahrzehntelangen Expertisen der Automobilindustrie im Rahmen Ihrer Projekte zu akquirieren. Die Erwartung des Marktes bringt so beide Industrien gegeneinander auf. Möglicherweise ist der Weggang des Managers, der ja aus der „alten“ Automobilindustrie stammt in diesem Lichte zu bewerten. Wer die Insights aus der Automobilwelt kennt, wird die Arroganz der IT Konzerne im Bereich der Elektromobilität wahrscheinlich nur kaum ertragen.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments