Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

fahrerbewertung-portal

Neues Portal für Fahrerbewertungen.

Hand aufs Herz, sicherlich gibt es auch bei Ihnen im Straßenverkehr Situationen bei denen Sie das vorausfahrende Fahrzeug gern stoppen und dem Fahrer – freundlich formuliert – einmal die Verkehrsregeln erklären. Leider und das ist häufig das Problem, sind gerade die, die sich im Straßenverkehr am unpassendsten Verhalten schnell weg oder die Situation ist schlicht zu gefährlich, um die Fahrer auf Ihr Fehlverhalten direkt hinzuweisen.

Darüber hinaus ist es auch noch juristisch nicht unbedenklich einen Falschfahrer zu stellen. Schnell hat man da eine Anzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr im Briefkasten und das kann teuer werden.
Neues Portal um Fahrer zu bewerten.

Was man jetzt aber machen kann ist zwar absofort nun leicht möglich, aber nach Meinung der Redaktion nicht unbedingt juristisch unbedenklich. Über das Portal fahrerbewertung.de können Sie nun das Verhalten eines Fahrers über sein Nummerschild bewerten. Das Prinzip ist wie Ebay oder eben eine dezidierte Restaurantkritik. Nummernschild eingeben und Fahrerbewerten.

Nach Angaben der Portalbetreiber soll so ein Lagebild der besten und schlechtesten Fahrer in Deutschland entstehen. So soll auf einer großen Landkarte auf den ersten Blick deutlich werden, wo man auf den Straße am sichersten und unkompliziertesten Unterwegs ist. .
„Wir können genau sagen, in welchem Landkreis im Vergleich am meisten gerast wird oder in welcher Stadt die Verkehrsteilnehmer am häufigsten falsch parken“
erläutert Arno Wolter, Mitgründer des Fahrer-Bewertungsportals. Der Stolz der Macher liegt auch auf der ausgefeilten grafischen Darstellung, welche die Bewertungen der Community darstellt.

Service bereits seit zwei Jahren online

Seit inzwischen ungefähr 2 Jahren kann das Fahrverhalten auf deutschen Straßen auf der Internet-Plattform bewertet werden. Seitdem hat der Dienst rund 700.000 Bewertungen sowie mehr als 1,5 Millionen Kennzeichen-Abfragen registriert. Über das Nummernschild-Kürzel können diese Benotungen einem Kreis bzw. einer Stadt zugeordnet werden – so entstehen aus diesen Daten detaillierte Statistiken zum Verkehrsverhalten.

Norddeutschland in den Top-Ten der Verkehrsrowdies.

Tiefrote Farben gibt es vor allem in einigen Großstadt-Regionen im Norden Deutschlands:
„In den Kreisen rund um Berlin, Hamburg und Hannover sind den Bewertungen nach viele schlechte Autofahrer unterwegs“, erklärt Wolter.
Über die Bewertungen hinaus finden sich weitere wichtige Informationen in der Karte, bspw. die Anzahl der Verletzten pro Einwohner pro Jahr. Interessant ist auch, dass diese Unfallzahlen oft den Trend der auf fahrerbewertung.de abgegebenen Benotungen bestätigen. An Orten an denen schlechter gefahren wird, sind auch die Unfallzahlen erhöht.

Top und Flop Autofahrer

Wer die Fahrer-Bewertungen nicht nur für Städte und Landkreise, sondern für jeden einzelnen Kennzeichen-Bereich einsehen möchte, der findet die entsprechenden Informationen für die derzeit 726 Nummernschild-Bezirke in einer ausführlichen Tabelle der besten und schlechtesten Autofahrer Deutschlands ebenfalls auf der fahrerbewertung.de-Homepage unter der Deutschlandkarte.

Was wohl der Datenschutz dazu sagt?

Was genau dieser Service bringen soll, erschließt sich wohl nur den Betreibern. Mit der Eingabe des amtlichen Kennzeichens, ist dem Anschwärzertum Tür und Tor geöffnet. Niemand kann die Angaben der Community überprüften. Dies ist aber nur die eine Seite der Medaille. Hinzu kommt, dass vor allem Jugendliche es cool finden könnten, ganz nach Fast and the Furius Manier auf der Raserliste ganz oben stehen zu wollen. Eine Art Gamification im Straßenverkehr. Lebensgefährlich. Und bei all dem haben wir noch nicht einmal einen Gedanken daran verschwendet, was deutsche Datenschutzbestimmungen wohl dazu sagen.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei