Startsystem beim VW Golf 7 defekt


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Derzeit berichten diverse VW-Fahrer von einem defekten Startsystem bei ihrem VW Golf 7. Berichten zufolge trat dieser Defekt auf, nachdem der Schlüssel ins Zündschloss gesteckt wurde und auf „Zündung an“ gedreht wurde, jedoch nicht zu dem Punkt „Zündung an“ gedreht werden konnte. Parallel zu diesem Defekt, erschient die Fehlermeldung „Startsystem defekt“ im Bordcomputer. Zudem sollten die VW-Fahrer direkt eine Werkstatt aufsuchen.

Bei diesem Defekt war besonders auffällig, dass sich der Schlüssel nicht mehr richtig im Schloss befand. Selbst bei einem Ersatzschlüssel, trat der Defekt nach wenigen Minuten auf. Demzufolge scheint ein Defekt bei der Elektronik oder dem Zündschloss vorzuliegen. Sofern Sie selbst als VW-Fahrer Erfahrungen mit ihrem VW Golf 7 haben, können Sie zunächst einmal alle Kabelkanäle und -stränge überprüfen und nach einem lockeren oder defektem Kabel Ausschau halten. Gesetz den Fall und Sie sind selbst im Bereich der Mechatronik begabt, können Sie das Zündschloss selbst austauschen. Achten Sie hierbei auf das Abklemmen der Stromversorgung, um nicht selbst noch einen Stromschlag abzubekommen. Zudem müssen Sie das neue Zündschloss und die elektronische Wegfahrspeere neu programmieren.

Niemals versuchen den Defekt selbst zu beheben

Angenommen Sie befinden sich mit Ihrem VW Golf 7 noch in einem Garantiezeitraum, sollten Sie die mechanische Arbeit Ihrer Fachwerkstatt überlassen. Sofern Sie nämlich eigenständige Reparaturen vornehmen und diese den Defekt nicht beheben können, kann Ihre Fachwerkstatt einen Garantiefall ablehnen, da nicht sichergestellt werden kann, dass Sie den Defekt nicht selbst herbeigeführt haben


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments