Defektes Tagfahrlicht beim Alfa Romeo Giulietta

Derzeit berichten einige Alfa Romeo-Fahrer von einem defekten Tagfahrlicht bei ihrem Alfa Romeo Giulietta. Oftmals taucht dieser Defekt zwischen den Baujahren 2009 und 2010 auf. Nach knapp vier bis fünf Jahren fällt bei den Alfa Romeo-Fahrern das LED Tagfahrlicht auf beiden Seiten aus. In einigen Fällen kommt es zu kurzen Blinksequenzen, die jedoch nach wenigen Sekunden erlöschen.

Beide Tagfahrlichter im Alfa Romeo Giulietta defekt

In vielen Fällen kann es bei dem Ausfall des LED Tagfahrlichtes beim Alfa Romeo Giulietta um eine Störung im Steuergerät handeln. Viele Fachwerkstätte empfehlen den Austausch der Scheinwerfer, da sich das Steuergerät der LED Tagfahrlichtes an dem Scheinwerfen befindet. In diesem Fall ist jedoch zu sagen, dass mit großer Wahrscheinlichkeit nicht beide LED Tagfahrlichter gleichzeitig defekt sein können. Somit sollten Sie als Alfa Romeo-Fahrer eine Schalplan-Diagnose durchführen. Aufgrund der Schalplan-Diagnose können Sie den Defekt in den Scheinwerfen diagnostizieren, um weitere Maßnahmen zu planen.

Scheinwerke muss im Ganzen ausgetauscht werden

Sofern Sie sich mit Ihrem Alfa Romeo Giulietta noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie den Defekt in einer Fachwerkstatt beheben lassen. Sofern Sie sich allerdings nicht mehr in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie den Defekt von einer Fachwerkstatt beheben lassen. Der LED Tagfahrlicht muss nämlich im Ganzen ausgetauscht werden, da alles miteinander verklebt und verschweißt ist. So ist der Austausch des gesamten Lichtes am sinnvollsten. Zudem bewegen Sie sich in einer Preisspanne zwischen 500 € und 1000 €, je nachdem ob welche Fachwerkstatt Sie aufsuchen.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments