Derzeit berichten vermehrt Renault-Fahrer von einem defekten Bremssystem bei ihrem Renault Clio. Die Fehlermeldung des defekten Bremssystems erscheint unerwartet und der Bordcomputer empfiehlt den Renault-Fahrer das Fahrzeug augenblicklich stehen zu lassen. Nach dem Neustart des Renault Clio verschwand plötzlich die Fehlermeldung und der Fahrer des Renault Clios konnte ohne weitere Vorkommnisse weiterfahren.

Lediglich die Batterie beim Renault Clio austauschen? Diese Fehlermeldung verunsichert die Renault-Fahrer zunehmend. In den meisten Fällen liegt es an einer zu schwachen Batterie, die lediglich aufgeladen oder ausgewechselt werden muss. Sobald die Batterie des Renault Clios zu schwach ist, wird das Steuergerät nicht mit genügend Spannung versorgt.

Der Bordcomputer wiederum leitet lediglich diverse Fehlermeldungen weiter, da die Stromversorgung nicht gewährleistet ist. Eine weitere Möglichkeit könnte zu wenig Bremsflüssigkeit sein.

Diese muss in regelmäßigen Abständen kontrolliert und gegeben Falls nachgefüllt werden. Der Defekt kann jedoch ebenso am Zündschloss liegen. Sofern das Zündschloss defekt ist, kann der Bordcomputer lediglich einen Defekt lokalisieren und zeigt womöglich eine irreführende Fehlermeldung an.

Unbedingt Fehlermeldung Ihres Renault Clio auslesen lassen

In jedem dieser drei möglichen Ursachen sollten Sie zu einer Fachwerkstatt gehen und die Fehlermeldung ihres Renault Clio auslesen lassen. Garantilaufzeit als Renault-Fahrer beachten Beachten Sie ihre Garantielaufzeit. Sofern Sie ein erfahrener Mechatroniker sind, können Sie den Defekt vermutliche mühelos beheben.

Andernfalls sollten Sie präzise Ihre Garantiebedingungen lesen und im Best möglichen Fall in eine Fachwerkstatt Ihres Vertrauens fahren und den Defekt beheben lassen.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei