Defekte Stoßdämpfer beim Opel Adam


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Derzeit berichten verschiedene Opel-Fahrer von defekten Stoßdämpfern beim ihrem Opel Adam aus dem Baujahr 2013 mit 87PS. Allgemein liegt der Opel Adam recht hart auf der Straße, sodass der Opel-Fahrer schnell den Eindruck von defekten Stoßdämpfern erhalten kann.

Eigenständig Stoßdämpfer beim Opel Adam überprüfen

Sollen die Stoßdämpfer Ihres Opel Adams jedoch wirklich defekt sein, können Sie dies eigenständig überprüfen. Zum einen merkt man es durch einen starken Nachschwung der Federn, sofern der hydraulische Weg in beide Richtungen offen ist. Drücken Sie auf Ihren Opel Adam mit beiden Händen auf den Kotflügel. Schwingt Ihr Opel Adam stark nach, sind die Stoßdämpfer vermutlich defekt. Sollte der Dämpfer blockiert sein, federt Ihr Opel Adam keinesfalls. Die Feder des Opel Adams federt auf den Reifen und der Stoßdämpfer fühlt sich sehr hart an. Falls die Stoßdämpfer Ihres Opel Adam nicht defekt sind, Ihr Fahrstil jedoch sehr hart ist, sollten Sie den Reifendruck Ihres Opels überprüfen. Die vorderen Reifen dürfen einen Reifendruck von knapp 2,2 und die beiden hinteren Reifen einen Reifendruck von 2,0 haben. Dies können Sie mit einer Luftpumpe an jeder Tankstelle überprüfen.

Garantiezeitraum beachten

Sofern Sie sich mit Ihrem Opel Adam noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie natürlich Ihre Fachwerkstatt aufsuchen. Die kann die defekten Stoßdämpfer während des Garantiefalles beheben.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments