Derzeit berichten einige Ford-Fahrer von defekten Parksensoren bei ihrem Ford Mondeo. Bei dem einlegen des Rückwärtsganges entsteht ein Dauerpiepen, obwohl sich kein Gegenstand hinter dem Ford Mondeo befindet.

Defekte Steckverbindungen beim Ford Mondeo

Die Parksensoren, vorne wie auch hinten an der Stoßstange, können aufgrund der Wetterverhältnisse sehr verschmutzen. In diesem Fall sollten Sie die Parksensoren Ihres Ford Mondeo mit einem Tuch reinigen. In geringen Fällen reicht eine gute Reinigung aus. Sofern die Reinigung nicht funktionierte, sollten Sie den gesamten Kabelbaum Ihres Ford Mondeo überprüfen.

Hierbei sind sämtliche Steckverbindungen zu reinigen, Kabelstränge zu überprüfen und eventuell mit einem Isolierband umbinden. Zudem ist ein Kontaktspray von großem Nutzen, dies unterstützt die Leitfähigkeit. Berichten zu folge liegt die Ursache oftmals an einer lockeren Steckverbindung, der aufgrund der Reinigung behoben werden soll.

Garantiezeitraum beachten

Sollten die angegebenen Tipps nicht ausreichen, können Sie Ihre Fachwerkstatt aufsuchen, die die Fehlermeldung explizit auslesen kann. Sofern Sie sich noch in einem Garantiezeitraum mit Ihrem Ford Mondeo befinden, sollten Sie eine Reparatur auf Garantieleistung anstreben. Ein einzelner defekter Sensor kann ungefähr einem Kostenumfang von 30€ bis 40€ umfassen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei