Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!

Derzeit berichten vermehrt VW-Fahrer von einer defekten Antriebswelle bei ihrem VW Sharan 7N. Die VW-Fahrer berichten überwiegend beim Anfahren von einem Knacken an der Vorderachse. Andere wiederum hören ein leises Knacken während des Rangierens, dem Rückwärtsfahren oder wenn sie Ihren VW Sharan 7N langsam anfahren und einlenken.

Schrauben beim VW Sharan 7N nachziehen, um Knacken zu vermeiden

Vermutungen zu Folge kann es sich um ein Kreuzgelenk der Antriebswelle handeln. In einigen Fällen reicht es das Kreuzgelenk auf lockere Schrauben zu untersuchen und diese festzuschrauben. Im schlimmsten Fall müssen Sie die Antriebswälle austauschen lassen.

Eine weitere Vermutung lässt auf ein defektes Domlager schließen. Das Knacken in der Vorderachse lässt darauf schließen, dass das Federbeinlager (Domlager), die Verbindung zwischen dem Federbein und der Karosserie, defekt ist. Da das Knacken von den VW-Fahrern an der Vorderachse vermutet wird, kann es sich ebenfalls um defekte Bremsbeläge handeln. Defekte Bremsen können ebenfalls beim VW Sharan 7N für ein Knacken und Quietschen während des Fahrens sorgen.

Garantiezeitraum des VW Sharan 7N beachten

Sofern Sie sich mit Ihrem VW Sharan 7N noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie natürlich Ihre Fachwerkstatt aufsuchen und auf eine gründliche Untersuchung bestehen. Vielen Fachwerkstätten ist dieses Problem nicht unbekannt, möchte Sie als VW Fahrer jedoch oftmals vertrösten.


Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen.
Jetzt unverbindlich anfragen!
0 0 votes
Artikel Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments